In der Weihnachtsschickerei



In der vergangenen Woche zog hier eine verführerische Duftmischung durchs Haus, denn wir haben unzählige Rezepte ausprobiert und verkostet. Manche wurde in nullkommanix verworfen und einige für so gut befunden, dass sie in einem Paket auf die Reise gehen durften.


In meinem Post aus meiner Küche-Paket fanden sich dann letztendlich drei Leckereien wieder, die sich auf den Weg an meine Tauschpartnerin machen konnten:


selbstgemachter Bratapfelsirup

Bratapfelsirup, der zusammen mit Vanilleeis, Waffeln, Apfelstrudel und Co eine perfekte Verbindung eingeht.


Plätzchen - Rezept für Marzipanschnecken

Marzipanschnecken, der absolute Renner bei den kleinen Bagaluten.


Kuchen im Glas gebacken, schönes DIY Mitbringsel

Und Glühweinkuchen im Glas, den ich sicherlich noch ganz oft backen und verschenken werde, weil die Verpackung einfach so praktisch zum Mitnehmen und hübsch anzuschauen ist. 



Alle meine Rezepte kannst Du Dir hier herunterladen:

 Rezepte Post aus meiner Küche


Und gestern war dann MEIN Glückstag:

Der Postbote brachte mir von meiner PAMK-Tauschpartnerin ein wundervolles Paket randvoll gefüllt mit grandiosen Leckerein. Ich kann nur eins sagen: ich habe diesmal wirklich den Hauptgewinn gezogen.

Jetzt schau sich einer mal diese exorbitant tollen Weihnachtsbäume an.




Und sie sehen nicht nur toll aus, sondern sie schmecken auch himmlisch!



Und dann wären da noch der weihnachtliche Schokobruch mit Cranberries, der himmlische Gewürzsirup und mein Favorit: die Christmas Hot Chocolate (mit Marshmellows. Yeah.)

Tausend Dank an die liebe Dotti für dieses fabelhafte Paket das zu 100% meinen Geschmack getroffen hat!


Wir schlemmen hier jetzt noch ein Ründchen und morgen zeige ich Euch dann unsere Version des „Adventskranzes“


Einen wunderbaren restlichen ersten Advent wünscht Euch
titatoni renaade 

 

Kommentare:

  1. Hmmm, liebe Renate sieht das ALLES gut aus!Würde ich alles sofort gerne probieren wollen ;o)!Einen wundervollen 1.Restadvent und die allerliebsten Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Renate, mein Schätzeken,
    danke für die wunderbaren Bilder und Rezepte, ick herze Dir und wünsche Euch einen großartigen 1. Advent.
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. liebste renate! beide paketinhalte sehen verlockend aus! LG, maike aka frau nord

    AntwortenLöschen
  4. Bratapfelsirup....das hört sich köstlich an. Und ist somit auch direkt auf meiner Pinnwand gelandet, damit es mir nicht durchgeht.
    Und alles sieht verlockend aus.

    Dir eine schöne Adventszeit
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Danke nochmals für mein supertolles Paket von Dir! Alles schmeckt(e) sooooo lecker. Ich bin noch immer hin und weg.

    Und bei Dir sehen meine "Schickereien" auch nochmal besser aus, als auf meinen eigenen Laienfotos. Danke, dass du das so schön in Szene gesetzt hast.

    Herzlichst

    dotti

    AntwortenLöschen
  6. Was für Köstlichkeiten, mir läuft das Wasser im Mund zusammen, liebe Renaade.

    Hungrige Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  7. verführerischst himmlische köstlichkeiten auf deinem blog... lechz ;-)
    ich wünsche dir einen gemütlichbesinnlichleckeren 1.advent
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen
  8. Mmmh und das um diese Uhrzeit! Da möchte ich jetzt gerne mitschlemmen!

    LG Maunz

    AntwortenLöschen
  9. Ich bins schon wieder! Sag mal gibt es zu dem Bratapfelsirup vielleicht bütte bütte ein Rezept?!
    LG Maunz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maunz,
      Du findest das Rezept hier:
      http://titatoni.de/Weihnachtsrezepte.pdf

      Liebe Grüsse!

      Löschen
  10. Ohhh Rezepte bitte :) Von den Marzipandingern :)

    LG Hanna

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Renaade !

    Danke für die Rezepte ! Der Sirup hört sich seeeehr lecker an..
    Bei PAMK war ich dieses Mal auch endlich dabei, und habe es sehr genossen.. Eine wirklich tolle Idee finde ich.
    Die Bäumchen von deiner Tauschpartnerin sind <3 !

    Liebe Grüße aus Wien
    Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Hmm das sieht aber lecker aus!!
    Den Kuchen und den Bratapfelsirup werde ich sicher mal testen und evtl. zu Weihnachten verschenken ;)
    Herzlichst Juliane

    AntwortenLöschen
  13. oh, eine richtige weihnachtsbäckerei bei dir!

    AntwortenLöschen
  14. Die coole Flasche wo dein Bratapfelsirup drin hast, wo hast du die denn her und wie viel passt da rein?

    Grüßle
    Jezzy

    AntwortenLöschen
  15. also den bratapfelsirup, den muss ich ausprobieren...nach der genialen bratapfelmarmelade :-). den sirup kann man bestimmt auch als punsch geniessen.

    LG aus dem heidiland
    beate

    AntwortenLöschen
  16. Das klingt richtig lecker und die Bilder sind viel versprechend - was für eine schöne Idee <3!!! Ich mag so was auch!

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Bratapfelsirup:
    1. Einsatz: Frische Ananas gewürfelt mit sahniger Quarkcreme und Sirup drauf
    2. Einsatz: Vanille-Milchreis mit Sirup

    AntwortenLöschen
  18. sooo süß, bei deinen Weihnachtsrezepten hast du zu dem Glühweinkuchen geschrieben, dass man 125 ml Glühweinkuchen braucht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Himmel, wieso sagt mir das denn niemand? *lach* Wie peinlich!

      Ich geh mal schnell korrigieren!

      Danke für den Hinweis!

      Löschen
    2. Mir wird so oft Erbsenzählerei vorgeworfen, dass ich dachte, ich sag nichts diesmal. Überhaupt war der sooo lecker, dass es egal war, was du dazu geschrieben hast! ;-)

      Löschen
  19. DANKE fürs "kopieren" dürfen !
    So tolle und lecker Sachen werde ich auf jeden Fall sofort ausprobieren !

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
  20. der Bratapfelsirup muss unbedingt in meine Weihnachtspäckchen! Aber komm ich vielleicht auch an die tollen Etiketten? Gibt's da wieder ein Download von dir? Das wäre super...

    Liebes Grüßerl,
    Steph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe ich poste nicht doppelt. Danke für die netten Sächelchen! Bin grade am backen. Braucht der Glühweinkuchen echt kein Backpulver?
      liebe Grüße hannah

      Löschen
  21. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Renate,
    ich bohr jetzt nochmal nach (-: Habe den Glühweinkuchen gebacken (mit ein bisschen Backpulver) und er ist köstlich. Du backen óhne oder doch mit????

    AntwortenLöschen