Auf Reisen {Upcycling Tuesday}


Nein, auf Reisen geht DIESER Koffer garantiert nicht mehr. Denn obwohl mir der Trödler das gigantische Loch an der Seite als spezielles Lüftungssystem verkaufen wollte, traue ich diesem Gepäckstück nicht mal mehr einen Nachmittagsausflug zu.

Koffer Upcycling  
Mitgenommen habe ich ihn trotzdem und gepackt habe ich ihn auch.
Aber nicht mit den üblichen Reiseutensilien, sondern mit unserem kleinen Schiffsjungen. Dem gefällt das neue Hundebett nach dem gründlichen Upcycling nämlich richtig gut.

Hund im Koffer

DIY Hundebett

Aus dem alten Koffer ist ganz fix ein selbstgebautes Hundebett geworden

Bis der Koffer das Fellknäuel beherbergen konnte, bedurfte es allerdings ein wenig Arbeit:
  1. Ich habe als erstes geschrubbt, geschrubbt, geschrubbt.
  2. Dann den Boden mit einer Holzplatte verstärkt,
  3. Möbelknäufe als Füße angeschraubt,
  4. eine neue Verkleidung mit Hilfe von doppelseitigem Klebeband und Tacker angebracht,
  5. eine „Matratze“ genäht, (alles natürlich abnehm- und waschbar, der Hund sieht nämlich nicht immer so sauber aus)
  6. und weil ich so im Thema war: kleine Hundekissen genäht.
Hundebett selbstgebaut aus einem recycelten Koffer

Hundekörbchen selber bauen, mit dem alten Koffer geht es ganz schnell

Die Idee stammt übrigens nicht von mir, sondern ist schon von vielen Anderen vor mir umgesetzt worden. Hier auf dem Board seht Ihr einige Hundekoffermodelle.

Hach, das Ganze sieht jetzt so so so gemütlich aus, da könnte man als Zweibeiner in Nichtkoffergröße glatt neidisch werden.


Kuschelige Dienstagsgrüße,


 PS: Wunderbare weitere Upcyclingideen findest Du wie jeden Dienstag bei Nina!


Kommentare:

  1. Liebe Renaade,
    Wie klasse ist das denn? Unser Bruno Brunetti würde es sich auch sofort in dem Koffer gemütlich machen! Richtig schön! Mhhh?....ich glaub ich muss in nächster Zeit mal bei meinem Trödelhaus des Vertrauens vorbeischauen...
    GLG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Umsetzung einer tollen Idee!

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Boah sieht das klasse aus :o). Ich hoffe, Du hast für den Koffer nicht viel bezahlt - hier stehen die immer so auf dem Sperrmüll und in dem Auktionshaus bekommt man die auch für nen Euro (ohne Loch ;o). Haste super umgesetzt sieht ooooberkuschelig aus. Der Schnuffi ist zu beneiden *lach*

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renaade,
    der sieht super aus! Da wird sich der Süße sicher wohlfühlen!
    Herzlichst Juliane

    AntwortenLöschen
  5. ... na wenn das nicht ein geniales Schlafkuschel Plätzchen ist und dort kann Hund von seinen Ausflügen Träumen ♥

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  6. Über so ein tolles Bett würden sich meine Katzen sicherlich auch freuen. Es sieht aber auch zu niedlich aus mit den Kissen und der Fähnchengirlande :)
    Was hast du für die "Matraze" benutzt? Dicken Schaumstoff und Stoff drum?

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja eine coole Idee, das könnte ich für meine Katzen auch machen. Das mit der aufgemalten Wimpelkette ist wirklich hübsch. Ich werde beim nächsten Flohmarkt die Augen aufhalten. Oder meine Oma fragen.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Wow - na, wenn das nicht ein absoluter Hundetraum ist :-)) Wunderschön gebettet :-)

    glg

    melly

    AntwortenLöschen
  9. PS: Nu hast du selber schuld, wenn der Hund nicht mehr raus will ;-)) (Ich kann ihn verstehen :-))

    AntwortenLöschen
  10. sooo hübsch! also hund und koffer! :)

    AntwortenLöschen
  11. Das ist aber eine geniale Idee ! Für was so ein Koffer mit Lüftungsschlitz ..ähhh Loch alles noch gut sein kann !

    Das Kissen in beige mit Aufdruck find ich auch ganz klasse!
    Schick dir liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin restlos begeistert!!!
    Ich werd mir gleich mal den Link anschauen und dann einen Koffer auf meine Flohmarktliste ganz oben hinschreiben.
    Bei uns soll dieses Jahr ein Border Collie einziehen, von daher müsste es ein etwas größeres Modell sein ;o)
    Oder ich nehm erstmal ein Kosmetikköfferchen für den Welpen ;o)
    Aber echt ne super klasse Idee die du super umgesetzt hast!!
    Liebste Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  13. Oh wie schön!!!
    ...ähäm, mein zweiter Gedanke war, dass so ein Koffer für unseren, unter einer Art Hunde-Tourette-Syndrom, sprich, endloses, sinnfreies Gekläffe, leidenden alten Karlsson, auch prima wäre....
    Bei Bedarf einfach Deckel zumachen.
    Das ist natürlich ein Spass...
    Wirklich obersüss euer kleiner Kofferhund!
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  14. Gott wie süüüüß!!! :-D Kann ich mir sehr gut vorstellen, dass Euer Knuddelknäuel sein neues Kuschelbett saukuhl findet!!! :-P

    Knuddelgrüße,
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen
  15. Sooo süss! Habe unseren Hunden vor einiger Zeit auch sowas gebaut, aber Deckel weg und (vom Schwesterchen) selbstgedrechselte Füsse unten dran. Die Hunde lieben ihr Kofferbett. Jetzt könnte ich eigentlich noch ein paar so hübsche Kissen nähen.
    Liebe Grüsse, mo(nika)

    AntwortenLöschen
  16. Wie süß ist das denn bitte... ;-) Liebe Grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  17. Das Damien Rice Hundekissen ist der Knaller. Wie hast Du da drauf gedruckt? Stenciltechnik oder direkt vom Drucker? Oder ganz anders?

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  18. Ganz toll! Wahnsinn was es für Ideen gibt und wie kreativ Leute sein können! Und deine Umswtzung ist toll, toll , toll! So gemütlich sieht das aus!
    Liebe Grüße
    Jette

    AntwortenLöschen
  19. Liebste Renate,
    das ist ja wohl das schönste "Hundezuhause" ♥ ever!Das würde ich mir wahrscheinlich auch glatt ohne Hund hinstellen, so schön isses ;o)!Liebste Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  20. Da würde ich mich jetzt auch gerne dazu kuscheln. :)
    Sieht total klasse aus!!
    Sind die Buchstaben für das Kissen aus Bügelfolie?
    Liebste Grüße!
    Anni

    AntwortenLöschen
  21. :0) Unglaublich ... mit eigenen Hundekissen. Ich glaube unser Hund braucht auch so etwas tolles, damit er nicht immer heimlich aufs Sofa hüpft.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  22. In der Bloggerwelt habe ich so einen Schlafplatz für Hunde und Katzen öfter schon mal gesehen. Dieses Exemplar ist wirklich zauberhaft, die Kissen...alles bis ins kleinste Detail wunderschön. Am schönsten natürlich mit Hündchen drin :-)

    AntwortenLöschen
  23. Ohhh Renate ich bin hin und weg von deinem Kofferhundebettchen und eurem süßen wauzi sowieso. zu gerne hätte ich für unsere paula auch so einen koffer. aber erstens müsste der koffer ÜBERGRÖßE haben ;) und zweitens weiß ich das unsere eule da nicht rein geht.
    die schönsten hundebetten haben bei uns nur 2tage gelebt. sie mag einfach die füllung zu gerne ;) also hat paula nur eine dicke kuscheldecke und diese liebt sie...denn damit kann sie überall hin umziehen udn sich immer da hinlegen wo wir gerade sind ;))

    Dein DIY ist klasseee!!!! SAskia ♥

    AntwortenLöschen
  24. also ich würd mich auch dazu kuscheln.....bis der winter rum ist...hihihi.....
    ist wirklich sehr schön geworden und der kleine fellträger liebt es ja auch sehr!!!
    liebe schneegrüße an dich...
    miri

    AntwortenLöschen
  25. Das ist ja eine süße Idee und die kleine Fellnase scheint sich wirklich pudelwohl zu fühlen.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  26. Eine super-tolle Idee, die ich am liebsten sofort nachmachen würde. Leider haben wir keinen Hund!? ;-)
    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Renaade, Dein kleiner Schiffsjunge...der wird verwöhnt :-)) uiuiuiui...niedlich guckt er aus seinem Bettchen.
    Die Sache mit dem Belüftungsschlitz läßt mich köstlich schmunzeln :-)))
    Herzliche Grüße und einen guten Tag wünscht Dir Corana

    AntwortenLöschen
  28. mensch, so ein hundeleben bei dir wäre doch was feines ;-)

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  29. Tolle Idee...:-)) Die würde ich glatt nachmachen....fehlt mir nur noch der hund dazu ;-))
    LG anni k.

    AntwortenLöschen
  30. Was für eine zauberhafte Idee! Da hat der Kleine wahrlich ein wunderschönes Bett bekommen!

    Alles Liebe von
    Frau Süd

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Renaade,
    alles was für Tiere ist finde ich spitze. So ein süßer Koffer. Da werde ich wohl auch mal ein Katzenkoffer machen. Ich überlege schon die ganze Zeit, was ich der Kleinen baue.

    Liebste Grüße
    und vielen Dank für die Anregungen liebe Renaaaade

    Eileen

    AntwortenLöschen
  32. Das neue Kuscheldomizil scheint außerordentlich gut zu gefallen. Klasse gemacht, liebe Renaade!

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  33. Da würde man, besser ich, gerne Hund sein!

    LG
    Petronella

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Renaade!

    Also ich liiiieeebe ja deine DIY-Ideen!
    Der Hundekoffer ist dir mal wieder genial gelungen!
    Mit so viel Liebe gestaltet - und das Hündchen *dahinschmelz* ist sooo süß!

    Liebe Grüße
    Bonnie

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Renaade,
    das ist ja wirklich eine nette Idee! Da wäre man doch gerne Hund - vorallem bei euch! :o)
    Und alles bis ins Detail stimmt überein und ist einfach zu herzig!

    Liebe Grüße
    Mone

    AntwortenLöschen
  36. Ich habe grade meinen Post für morgen vorbereitet und einen Link hierher mit eingesetzt.
    Ich hoffe, das ist okay für dich!
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  37. Was für eine süße Idee, das würde mir für unseren Kater auch noch gefallen ;o)...
    LG, Andrea

    AntwortenLöschen
  38. sooooooo klasse die kuscheligschöne fellknäuelherberge!!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Renaade, ich glaube, das ist das genialste Hundebett, das ich je gesehen habe :o)) Super gemacht! (Will AUCH so ein Bett haben! Nicht für unsere Katzen. Für MICH! :o))
    ♥♥liche Grüße & alles Liebe von der rostrosigen Traude

    AntwortenLöschen
  40. sooo süß! Richtig schön umgesetzt!

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Renaade,

    nach diesem Post würde ich mir am liebsten auch einen Hund zulegen, damit ich so einen schönen Koffer umsetzen kann. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich das genau so toll hinbekäme. Deiner ist einfach klasse geworden!
    Naja, unsere 37 qm Wohnung ist leider zu klein für ein Haustier. Aber die Idee werde ich mir für später merken. Wenn...irgendwann...

    AntwortenLöschen
  42. Liebste Renate,
    ich bin hingerissen. Nicht nur der zauberhafte Hund, nein, auch sein Bettchen schaffen mich total.
    Wie süß das alles aussieht. Wahnsinn.
    Sei geherzt von Nina und noch ein Riesenkompliment für das schöne Projekt obendrauf.

    AntwortenLöschen
  43. ooooooohhhhh... jetzt will Popeye aber auch unbedingt mit auf dein Board mit seinem gepimpten Koffer! Gruß an den Kumpel! :o)

    AntwortenLöschen
  44. Sensationelle Umsetzung liebe Renate.
    Und Deine Fotos mitsammt deinem Hund sind wunderschön.
    Meine Fussel liegt hier frech in meinem Bett und schickt in Gedanken Grüße an Deinen Hund.
    alles Liebe kirsten

    AntwortenLöschen
  45. Ganz ehrlich: Da mag man Hund sein :)

    AntwortenLöschen
  46. .......dass ist der Hammer und der Hund soooo süß, das geht bestimmt auch mit Katze ;-).
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  47. Oh, mann, Emil darf diese Bilder auf keinen Fall sehen. Ich eigentlich auch nicht. Ich möchte auch gerne einen Fellnknäuel.
    Das Kofferbettchen ist genial. Liebe Grüße, Éva

    AntwortenLöschen
  48. Toll, jetzt fehlt mir nur noch der Koffer. Fellknäuel hätte ich!
    LG Susan

    AntwortenLöschen
  49. Wow, einfach super!! Da hat das Fellknäuel aber ein tolles Bettchen bekommen!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  50. Ich bin zwar etwas spät dran aber: OHMEINGOTT WIE TOLL IST DAS DENN? Ich hätte jetzt richtig Lust, das nachzumachen, allerdings würde mein Hündchen da nicht reingehen. Zum einen ist er ~etwas zu groß und zum Anderen gehört das "Hundebett-Zerstören" zu seinen Hobbies. Traurig, aber wahr. ;___;

    Dein Süßer ist übrigens wahnsinnig schnuffig! Liebe Grüße, Nika

    AntwortenLöschen
  51. Ganz Ehrlich: Das ist voll mein Styl. Das ganze in Groß für mich, eventuell mit anderen Stoffen. Das Bett rustikal und nicht unbedingt im Kofferlook, aber wär immerhin doch was oder nicht?

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Renaade,

    vielen vielen Dank für diese tolle Idee samt Anleitung. Und nochmal ♥-lichen Dank das ich die tolle DIY-Idee auf meinem Blog als Tipp zu "Bastel doch mal selber ein Weihnachtsgeschenk für den 4-Beiner " an meine Leser weitergeben durfte.

    Das Bettchen sieht bei dir sooo schnuckelig aus, das meine Fellnase nun auch gaaanz drigend so eins *Haben will* .....und zwar unbedingt!!

    Liebe Grüße an Dich liebe Reenade und an die süße Fellnase in Ihrem Kofferbettchen,

    Katinka&Lotta aus'm Ruhrpott

    AntwortenLöschen
  53. was für ein wunderschöner Koffer für die Fellnase. Ich suche schon ewig nach einem tollen Koffer, werde aber irgendwie nicht wirklich fündig.

    Liebe Grüße
    vom Canistecture Rudel
    www.canistecture.de

    AntwortenLöschen