happy gardening {upcycling tuesday}


Falls mich jemand sucht: Ich bin im Garten!

Selbstgebastelte Anzuchttöpfchen aus Zeitungspapier


Gartenzeit mit selbstgemachten Papiertöpfen


Himmel, ist das schön draußen – da stören auch ein paar Regentröpflein nicht. Hauptsache, der Schnee ist endlich weg. Momentan setzen wir fleißig Pflanzensamen in kleine selbstgebastelte Anzuchttöpfchen, die wir aus Zeitungspapier herstellen. Praktischerweise kann man dann später das Pflänzchen samt Zeitungsummantelung in den Garten verfrachten.

Paperpotter


 





Die Töpfchen haben wir ganz easy mit unserer neuen Zauberpresse gefertigt; das geht superschnell, ist kinderleicht und macht auch noch Spaß. Und nun überlege ich gerade, ob man mit dem „Paper Potter“ (den es übrigens z.B. HIER gibt) vielleicht auch kleine Muffinförmchen aus Backpapier herstellen könnte... vielleicht ja für kleine Gemüseküchlein, wenn denn die Pflanzenanzucht erfolgreich verläuft?

 







Ich flitze jedenfalls vorerst wieder in den Garten und arbeite weiter an meinem grünen Daumen!

Frische Frühlingsgrüße,
 
PS: Wie jeden Dienstag sammelt  Nina viele weitere tolle Upcycling-Ideen!

Kommentare :

  1. was ne gute idee mit dem papier. und wie praktisch. muss man gar nicht diese teuren erd-dinger aus dem baumarkt nehmen. das muss ich mir merken!

    AntwortenLöschen
  2. Ha witzig, den Paper Potter hab ich gestern bestellt ;-)

    AntwortenLöschen
  3. viel spaß beim rumgraben und gedeihen lassen! und grüß´ die blümchen von mir!

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle Sache. Jetzt brauche ich nur noch einen Garten :)!

    AntwortenLöschen
  5. Das ist aber ein praktisches Ding! Sieht niedlich aus :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen und wow - bin gerade auf deinen Blog gestoplert und gleich mal ganz verzaubert liegengeblieben. Tolle Posts hast du hier und ich werde ab heute öfters vorbeischauen - hui!!! Weiter so und bis hoffentlich bald!!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate, ich bin ganz neidisch und wünsch mir bei den zauberhaften Wetter auch ein Gärtchen zum buddeln :-)
    Bunte Grüße,
    Anja
    www.glueckseeligkeit.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Die Töpfchen sind eine tolle Idee! Hmmm, in irgendeiner Zeitschrift hab ich mal ne Annleitung zum falten gesehen...
    Muss mal suchen, hab hier nnoch gar nichts gesäät. Wenn ichs diese Woche nicht mehr schaff kann ichs mir glaub ich gleich sparen ;)
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. oh die sind ja toll! sehn viel hübscher aus als die töpfchen aus kokosfaser die ich genommen hab, muss ich mir für nächsten frühling merken :) viele liebe grüße julia

    AntwortenLöschen
  10. Hihi, die Sonnenstrahlen ziehen uns alle in die Gärten :)

    Mit dem "Töpfchenmacher" liebäugle ich schon seit Jahren, seit ich den bei Manufactum gesehen habe, war aber dann doch immer zu geizig, weil ich mir dachte, den kann man bestimmt auch kostenlos mit irgendetwas ersetzen, das man sowieso zu Hause hat...sollte ich eines Tages fündig werden, werde ich posten...versprochen ;)

    p.s.: die Idee mit dem Muffin-Förmchen ist super :)

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Super ! Ich habe mir das Teil auch schon angesehen, denn diese Torftöpfchen sind nicht der Knaller. Wenn sie trocknen werden sie steinhart. Freut mich, dass Du es getestet und für gut befunden hast !
    ♥LG Alex

    AntwortenLöschen
  12. Was es alles gibt....und dann noch aus so schönem Holz :-) Ich bin begeistert !!!
    Viele liebe Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  13. Cool, hatte ich auch schon gesehen aber irgendwie wieder verdrängt... hast du nur die kleine Größe oder auch die nächste...?

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Sehr kuhl, liebe Renaade!! Wird sogleich gespeichert! :-D

    Genieße Deinen Garten bei schönstem Sommerwetter!!

    Ganz liebe Grüße!
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ja wirklich genial, liebe Renaade. Ich wäre jetzt auch gerne im Garten und nicht auf der Arbeit.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  16. Liebste Renate,
    was für wunderschöne Bilder! Ich bin schon sehr gespannt, wenn da bei Euch alles blüht und gedeiht, das wird bestimmt ein Fest für die Sinne. Und die Töpfchen sind natürlich der Burner, ohne Frage.
    Sei feste umarmt, meine Gute, hab einen sonnigen Tag heute, morgen, übermorgen und so weiter.
    Nina

    AntwortenLöschen
  17. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  18. Ich war heute auch den ganzen MIttag im Garten, die Büroarbeit ist dann heute Abend dran. So einen Paper Potter werde ich mir auch bestellen. Danke für den Tipp.

    LG verena

    AntwortenLöschen
  19. ...also in DAS Teil wäre ich auch verliebt, cooles Dingelchen ;o)!Viel Freude noch beim weiter gärtnern und ganz viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  20. Witzig....von dem Paperpotter hab ich erst neulich gelesen und hab mir gedacht, dass der sicher echt praktisch ist!

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  21. Haha, ja, an meinem grünen Daumen arbeite ich auch jedes Jahr neu! Deine Pflanztöpfchen sehen super aus!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  22. Genial! Das brauche ich auch. Wirklich eine klasse Erfindung.
    Ganz liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  23. unnötige erfindun, ich roll das papier um was rundes (ich bevorzuge da salz und pfefferstreuer) und klopf die unterseite ein paar mal auf den boden. die töpfe sollte man nicht zu nah beieinander stellen da das papier schnell schimmelt

    AntwortenLöschen
  24. Das ist ja ein tolles Teil und deine kleinen Topf-Ergebnisse sind wirklich ganz zauberhaft. Den Link hab ich schon gespeichert.
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  25. Hihi, vor einem Jahr hab ich meinen Paper Potter hier gezeigt http://ninamargarina.wordpress.com/2012/04/10/upcycling-dienstag-oder-pimp-your-kaseblatt/ ! Nächstes Wochenende ist bei uns auch wieder das große Aussäen geoplant! Mögen Deine Pflanzen ganz wunderbar gedeihen! Alles Liebe Nina

    AntwortenLöschen
  26. Oh nein, wie super! Ich möchte demnächst auch Pflänzchen ansäen. :) Geht das mit dem Paper Potter viel einfacher, als wenn man sie ganz normal per Hand formen würde? :)

    Deine Bilder sehen übrigens sehr, sehr gut aus! Richtig schön :)

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  27. Habe mir das Teil vor ein paar Jahren bei manufactum mitgenommen und liebe es.
    Aber, wo hast Du dieses süße Schäufelchen her??
    Habe heute früh schon die Samentütchen sortiert, nach der Arbeit soll es los gehen. Bin leider etwas spät dran dieses Jahr.
    Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  28. Hey Renaaade na den paper potter hättest du mir mal vor ein paar tagen empfehlen könnenb bevor ich meine Kaffeetassen als Blumentöpfe für Schnittlauch und co Zweckentfremdet habe :-P eine echt tolle Sache.Danke für den Tipp und mögen deine Pflanzen bald blühen ♥

    AntwortenLöschen
  29. Fashion Games of Teen Girls Interested Are Fun These challenges
    are at times shared amongst buddies. The game was released on
    August 3, and is in stores now, but probably is
    where it will remain, sad to say. Cranberry studios developed this sequel while publisher Anaconda
    brings it to you in stores.

    My weblog ... internet

    AntwortenLöschen
  30. Also, we need to determine the rounds of the quiz according to it.
    *Rounds table format. 8.

    my page: pub quiz austin texas

    AntwortenLöschen
  31. Schön!! Happy growing, liebe Renaade :)

    AntwortenLöschen
  32. Da ist ja mal eine super Sache - muss ich auch ausprobieren. Deine Bilder sind übrigens phänomenal !!! >3 >3

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  33. ist ja shcon ne süße idee :D
    sag uns bescheid wenn wir zum ernten vorbeikommen können ^^

    AntwortenLöschen