Denim

 Jeans Upcycling

 Ich habe hier in meinem Nähverlies eine riesige Kiste voller Jeans in diversen Größen, die alle etwas gemeinsam haben: An irgendeiner Stelle prangt mindestens ein großes Loch und alle warten darauf, von mir reanimiert zu werden. Tja, Pech gehabt ihr lieben Buchsen: Löcher flicken ist doof und macht keinen Spaß. Aber die Sachen einfach wild zu zerschnippeln und nach Lust und Laune etwas neues darauf zu basteln schon.

Anleitung Jeans Upcycling - Nicht flicken, verbasteln!

 
Also habe ich gestern zuerst eine kleine Jeansgirlande gemacht, indem ich zwei Jeansstücke links auf links mit doppelseitigem Klebeband aufeinander geklebt, Sternchen und Herzen aufgezeichnet, diese dann ausgeschnitten und mit der Nähmaschine zu einer Girlande aneinander genäht habe. Aus einem der Hosenbeine ist ein kleines Utensilo, verziert mit Bügelsternchen geworden. Und das alte Jeanskleid (aus wesentlich dünnerem Stoff, das zugegebenermaßen immer schon viel zu kurz war) habe ich in lange Streifen geschnitten und zu einem Untersetzer für den heißen Topf verhäkelt. Ein bisschen krumm und schief ist er zwar geworden, aber ich bin ja eigentlich eine echte Häkelnull und deshalb umso stolzer auf das kleine Werk.
Jeans verhäkeln mit der Zpaghetti Häkelnadel


gehäkelter DIY Topfuntersetzer

Was man mit einer alten Jeans basteln kann - statt fllicken!


 Liebste Grüße,
Renaade titatoni
 
PS: Nicht vergessen: - Dienstags sammelt Nina immer die weltbesten Upcyclingideen!


Kommentare :

  1. Liebe Renaade. Deine Upcyclingideen sind einfach der Hammer. Ich habe hier auch einen Stapel Jeans rum liegen, die nicht mehr getragen werden können, und aus denen ich mir erhoffte etwas machen zu können. Als Kind habe ich aus meinen alten und kaputtenen Jeanshosen immer Taschen genäht. Allerdings würde ich heute sowas nicht mehr tragen, und so bin ich noch am Überlegen was ich aus meinen Hosen machen könnten. Dein Utensilo gefällt mir da am allermeisten. Mal sehen, ob ich das hinbekomme, so ganz ohne Anleitung ;)
    Lieben Gruß, Dori

    AntwortenLöschen
  2. Meine Liebe,
    wieder eine wunderschöne Idee! Die Girlande gefällt mir besonders gut.
    Herzlichst Juliane

    AntwortenLöschen
  3. Jeans geht immer und überall. Tolle Ideen, wie gut das hier auch noch ein paar ausrangierte Jeans rum fliegen.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  4. sehr geil.... alle drei sachen.... ich glaub das ein oder andere könnte von mir glatt mal nachgemacht werden.

    lieben Dank fürs Teilen

    LG
    Pamy

    AntwortenLöschen
  5. Oh mensch, wie toll. Vor allem die Herzen und der Untersetzer.
    So wird auch nichts unnütz weggeschmissen.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Fantastisch, wie vielseitig eine stinknormale Jeanshose sein kann. Wie gut, daß ich davon auch noch einige mit Löchern horte...
    Sonnige Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Was für coole Ideen! Gefällt mir alles super gut und die Girlande wird hier bald mal nachgebastelt!
    Liebe Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  8. Zauberhaft!! Hammer! Tolle Ideen. Jetzt muss ich nur noch loslegen ;-)
    Herzliche Grüße
    Arlene

    AntwortenLöschen
  9. Toll, toll, toll deine Ideen!
    Ich horte hier auch Jeans ohne Ende...der eigentliche Plan sind Taschen und Täschchen...aber bis ich dazu komme vielleicht eine flotte Girlande ? ;)

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  10. deine ideen finde ich toll! ich habe letze woche versucht einen schlüsselanhänger aus dem bund der jeanshose zu machen. hat noch nicht ganz so funktioniert wie ich das möchte, werde aber sicher einen post machen wenn ich mit dem resultat zufrieden bin.

    AntwortenLöschen
  11. Alle drei Ideen wären etwas für mich. Toll gemacht.

    Liebste Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  12. wow! so wunderschön. die ideen und die umsetzung - da bin ich ja fast angehalten meine heute anhabende auszuziehen und umzuwandeln... - liebste grüße julia

    AntwortenLöschen
  13. oh wow was für tolle ideen und so ein hübscher blog!
    jetzt weiß ich endlich was mit meinen alten jeans anzufangen :)
    lg chely

    http://chelysparkles.blogspot.de/2014/01/winteredition.html

    AntwortenLöschen
  14. Du coole Person!
    So viele Schätzchen aus Jeans, find ich großartig.
    Und wie immer so zauberhafte Bilder.
    Drücke Dich dolle, bis bald, die Hoffnung ist beharrlich. :-)
    Nina

    AntwortenLöschen
  15. Danke für die frischen Ideen. Eine alte Jeans finde ich bestimmt auch noch irgendwo...

    AntwortenLöschen
  16. Tolle Ideen..., besonders das Häkelwerk hat es mir angetan. :-) Wenn ich's nur könnte ;-)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich als Häkelnull das hinbekomme, dann kann es jeder - versprochen!

      Löschen
  17. Total schön unter dem Milchkännchen... *schwärm* Liabs Grüßle, Andy

    AntwortenLöschen
  18. Der Untersetzer ist super! Die Idee klaue ich bestimmt sobald es hier denim zu recykeln gibt. Und der Topf obendrauf ist auch herzallerliebst!

    AntwortenLöschen
  19. WOW! Ich bin begeistert, was für absolut coole Ideen, die merke ich mir unbedingt ;o)! Einen gemütlichen Abend und die liebsten Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  20. Wow, das sind ja klasse Ideen. Mußte grad schmunzeln, weil ich gestern beim Aufräumen auch über einen Stapel Jeansn gestolpert bin und nicht wußte ob ich sie doch entsorge. Jetzt natürlich nicht mehr ;-).

    Liebe Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  21. Spitzenidee! Das Utensilo und der Untersetzer sind am besten. Von wegen Häkelnull!
    Bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
  22. Suuuuper! Ich liebe Jeans!!! Tolle Ideen...
    LG kriss

    AntwortenLöschen
  23. Super coole Idee, die muss ich mir merken. Habe nämlich auch ganz viele Jeans, die auf eine Wiederbelebung warten...
    Liebe Grüsse
    Marielle

    AntwortenLöschen
  24. Einfach nur toll! (das denke ich mir aber bei den meisten posts von dir!!)
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  25. Besonders den Topfuntersetzer und das Körbchen... Super... so viele gute Ideen auf Deinem Blog...
    Liebe Grüße aus Südtirol
    Kebo

    AntwortenLöschen
  26. Die Jeansgirlande ist schon notiert. Wir haben hier demnächst einen 6. Geburtstag. Dafür kann ich mir das super vorstellen.

    Lg, Kirstin

    AntwortenLöschen
  27. das utensilo ist soooo schön, das möchte ich unbedingt auch machen - verrät's du, wie's von unten aussieht? danke für die inspiration (und nicht erst diese)!

    liebe grüße koni

    AntwortenLöschen
  28. Hi Renaade,
    tolle Idee so etwas aus Deinen alten Jeans zu machen!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag,
    liebe Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen
  29. schön, was man alles so aus alten jeans machen kann. vor allem der untersetzer ist grandios!
    grad letzte woche hab ich entrümeplt und alle alten sachen für einen guten zweck gespendet... auch gut, aber so ein schönes nähexperiment wäre natürlich auch toll gewesen ;-)
    liebste grüße
    ninotschka

    AntwortenLöschen
  30. Wow, herrlich firsche Ideen! Die Bilder sind sehr inspirierend. LG Julia

    AntwortenLöschen
  31. Solche Untersetzer sind sehr praktisch, mache sowas auch aus T-Shirts gerne.
    Die Girlande ist superschön!

    Schöne Grüße

    AntwortenLöschen
  32. ahhhh is des witzig... guat das i ah no soo ah poor alte rumliegn HOB... volleeee scheeen gworden:: UND danke... für die liabe NACHRICHT.. ja host recht.. langweilig is de nit::: IMMER--- guate Ideen... im KOPF.... hobs no fein heit... bussale bis bald.. Birgit..

    AntwortenLöschen
  33. tolle idee! Hab da auch noch so eine Kiste rumstehen....LG Lotta

    AntwortenLöschen
  34. tolle Wiederverwertung von "kneifenden" Jeans, gefällt mir :)

    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  35. Ich muss dich hier erstmal vor dir selbst verteidigen!:
    Häkeln mit dicken Jeans-Zpagetti ist nun auch wirklich kein Kinderspiel. Das soll dir erstmal jemand nachmachen!!

    Ich persönlich hab mich ja in das tolle Sternchen-Utensilio verliebt.
    :)

    Hab noch einen tollen Tag!

    Liebe Grüße, Kaja

    AntwortenLöschen
  36. Das Sternchenutensilo sieht ja klasse aus , ich hab auch noch ein paar alte Jeans hier rumfliegen. Das wäre ja was ;D
    Aller liebste Grüße Mareike

    AntwortenLöschen