Frühjahrsboten.

Einen wunderschönen guten Montagmorgen wünsche ich Euch!
Himmel, war das ein schönes Wochenende oder war das ein schönes Wochenende? Ich hoffe, Ihr hattet alle Gelegenheit, das wunderbare Wetter ein wenig zu nutzen?

Selbstgemachte Papierblumen 


Die kleinen Bagaluten haben ja so ihre eigene Methoden, den Frühling zu begrüßen: Sie stürmen in den Garten und rupfen alles aus der Erde, das nur annähernd nach Blüte aussieht und überreichen mir freudestrahlend ihre Beute. Irgendwie ja süß, aber ich freue mich auch über ein paar Restkrokanten im Garten. Um die Blütenjagd ein wenig einzudämmen, haben wir in der vergangenen Woche schon begonnen, kleine Papierblumen zu basteln. 

 Frühstück mit Frühlingsdeko
  

DIY Papierblumen aus Seidenpapier 
Die sehen nun so schön aus in ihren Vasen, dass dort kaum noch Platz für echten Nachschub ist. Und die Kinder sind mächtig stolz auf ihre selbstgemachten Sträuße, durften sie doch ganz alleine ihre Blüten rollen – eine kinderleichte DIY-Idee also. Im wahrsten Sinne des Wortes.

 Anleitung Papierblumen

Selbstgemachte Frühlingsdeko


Die genaue Anleitung habe ich für Euch beim Dealhunter geschrieben, klickt doch einfach einmal rüber, falls Ihr Euch auch selbstgemachte Frühjahrsboten basteln wollt!


Papierblume aus Seidenpapier basteln


Ich wünsche Euch einen wunderbaren Wochenstart und drücke uns allen die Daumen, dass das schöne Wetter noch ein wenig bleibt!

Eure
Renaade titatoni 


Kommentare :

  1. Wunderbare Idee, die selbstgerollten Frühlingsboten. Die halten sich in der Vase deutlich länger als die frischen und diese können stattdessen den Garten weiterhin bevölkern :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön, Vor allem bleiben sie immer so zauberhaft und werden nie welk.
    Na dann mal auf eine schöne Frühlingswoche,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Welch eine liebevolle Art den Frühling zu begrüßen - mit zarten Blüten aus Papier. Sehr schön sind die!
    Sonnige Tage
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Ach super! Vielen Dank! WIrd nachgemacht...
    LG Stephie

    AntwortenLöschen
  5. Wie filigran sie aussehen. So unglaublich zart.
    Das Wochenende war wirklich wunderbar. Fast schon erschreckend wie warm es war und wie falsch man sich doch erst einmal angezogen hat. ;-)


    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  6. ach und wie einfach die sind. total hübsch. da hatten wir 2 doch den gleichen gedanken mit den papierblumen :-) das war in letzter zeit mein liebstes hobby. so entspannend wie das ist!

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen ja hübsch aus... Seidenpapier hab ich auch hier... nur beim Deal-Hunter zeigt es ein Foto nicht an. Das scheint gerade ein Entscheidendes zu sein, ich kapier nämlich nicht, wie man aus einem 50x10-cm-Streifen eine 4-cm-Ziehharmonika gefaltet bekommt... Hilfe! (Kann eigentlich nur ich das Bild nicht sehen?)
    Liebe Grüße,
    Doreen

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Idee, die gleich einmal ausprobieren werde. Ich kann das zweite Bild auf deinem Link auch nicht sehen.

    Irene (Moliba.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
  9. die sehen wirklich super aus - richtig schön "mädchen" - tolle farben.

    groetjes
    vreeni von freak in you

    AntwortenLöschen
  10. Restkrokanten :)
    Meine wurden alle von den Schnecken verspeist . Nicht gut!
    Tolle Blumenalternative zeigst Du uns....Dankeschön.
    LiebenGruß von Sandra

    AntwortenLöschen