Österliche Tischdeko | Upcycling

DIY Tischdeko für Ostern


Ich bin hier immer noch ein wenig ans Haus gefesselt: Die Viren sind gerade dabei, den Nächsten in der Familie mit Magen-Darm-Bosheiten zu quälen. Zwischen dem Salzstangen verteilen und Kopf streicheln bleibt aber noch ein wenig Zeit, sich über österliche Tischdeko Gedanken zu machen. Wie gesagt, ich bin in meinem momentanen Job als Familienkrankenschwester dazu verdonnert, zu Hause zu bleiben. Also hab ich einfach überlegt, aus welchen vorhandenen Materialien schnell und einfach etwas gebastelt werden könnte. Herausgekommen ist wieder eine ganz natürliche Do-it-yourself-Deko mit Moos aus unserem Rasen, dass ich gemeinsam mit Birkenzweigen, Christrosen (auch bekannt als Weihnachtsrose, hoppla) und einigen ausgeblasenen Eiern auf einem Holztablett drapiert habe. Damit das Ganze länger frisch bleibt, liegt unter dem Moos noch etwas Folie, dann kann man die DIY-Deko zwischendurch etwas wässern.


 










Außerdem habe ich kleine Tischkarten gebastelt, indem ich uralte (aber sowohl materiell als auch ideell gänzlich unwertvolle) Buchseiten mit einem Ostermotiv bedruckt habe. Tolle Vintage-Motive findet man z.B. bei The Graphics Fairy. Weil meine Buchseiten aber schon so dünn und brüchig sind, habe ich sie nicht „pur“ in den Drucker gesteckt, sondern vorher mit Masking Tape auf normales Druckerpapier geklebt. Zum Schluss kann man noch Gästenamen oder einen Gruß auf die Karte kleben (oder einfach schreiben) und fertig - wieder mal eine superschnelle und einfache Angelegenheit.




Ich sende Euch liebste Dienstagsgrüße,
Renaade titatoni 

 PS: Für mehr tolle Upcycling-Ideen klickt doch mal rüber zu lieben  Nina!

Kommentare :

  1. Wunderschön, liebe Renaade & Euch allen gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  2. ach dazu ist das ganze moos im gras auch gut?! :-) sieht toll aus. ich mag auch die schlichten eier sehr!
    werdet bald wieder gesund ihr hase!!

    AntwortenLöschen
  3. So schlicht, so schön! Das mag ich :)
    Funktioniert der Trick mit dem Tape auch bei Laserdrucker? .... meiner ist ne echte Zicke.
    LiebenGruß von Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, liebe Sandra - das weiß ich leider nicht. Ich hab ja nur einen einfachen Tintenstrahldrucker! Falls Du´s probierst: Viel Glück!

      Liebe Grüße,
      Renate

      Löschen
  4. Das ist ja eine wirklich tolle Idee :) & die Materialien hat ja fast jeder zu Hause - toll !

    Liebst,
    Aileen <3

    AntwortenLöschen
  5. wunderschöne deko meine liebe, ich liebe moos und es passt perfekt zu den schlichten eiern <3 möchte sofort einen waldspaziergang machen und ein bisschen stibitzen ;) viele liebe grüße und gute besserung julia

    AntwortenLöschen
  6. Die Tischkarten gefallen mir sehr gut - alte Buchseiten haben´s mir sowieso angetan.
    Gute Besserung für euch!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Edel und schick kann ich da nur sagen.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Ganz toll finde ich deine Osterdeko. Ich war letzte Woche auch krank. Ich wünsch euch allen eine gute und rasche Genesung.

    alles Liebe
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, liebe Renate,
    nehme ich alles ;o)! Tischdeko und Karten sind superschön , meine "Serveittentaschen" gesellen sich sehr gerne dazu ;o)! Freue mich auch immer noch wenn ich an Sonntag denke ;o)! Von Herzen gute Besserung, für euch alle, drücke dich,Petra

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Renate, da habe ich doch richtig geguckt mit den Christrosen ;o) Aber schön sieht es aus! Und deine Tischkarten gefallen mir auch sehr. Ich hätte nie gedacht, dass Washi-Tape im Drucker hält! Mit meinem Laserdrucker traue ich mich aber lieber doch nicht.
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja: Gute Besserung auch von mir! Hoffentlich habt ihr das Ostern alle überstanden und könnt die Tage genießen!

      Löschen
  11. Gefällt mir sehr gut, ich mag es schlicht und schön,
    wünsche allen baldige gute Besserung
    ♥-liche Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Renate,
    erstmal allen bei dir gute und schnelle Besserung.
    Die Osterdeko ist zauberhaft. Schlicht und doch total wirkungsvoll. Gefällt mir wirklich super. Ich hätte auch so gerne einen Garten, muss für meine Deko immer alles irgendwo sammeln oder kaufen...

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. uii das mit den Buchseiten ist echt eine tolle Idee!

    Liebe Grüße
    Arnika

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Renate,

    mei, total schön die Tischdeko, wie auf einer Frühlingswiese. Warum auch Eier immer färben, so natürlich sehen sie super auf dem Moos aus! Die Idee eine Buchseite zu bedrucken bzw. aus-zu drucken finde ich einfach genial! Das werde ich ganz sicher auch probieren!
    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Renate,
    das ist sehr schön geworden. Deinen Lieben wünsche ich gute Besserung - halt die (Hasen-)ohren steif ;-) Deine Blüten sind ja auch keine Weihnachtsrosen sondern Lenzrosen. Die eigentlichen Christ- oder Weihnachtsrosen (auch Schneerosen), das ist die weiße Variante. Alles bunte blüht normalerweise erst im Frühling und deshalb werden diese Helleborussorten dann auch als Lenzrosen bezeichnet. Darfst du also ruhig in der Osterdeko verwenden.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, liebe Elke,
      danke für die Info! Sehr beruhigend! :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  16. Wunderhübsch, liebe Renate. Lustigerweise gibt es bei mir heute auch Osterkarten auf alten Buchseiten :)!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Renate!
    Wieder einmal sehr liebevoll und voller Geschmack dekoriert! Und die Buchseiten - klasse Idee! Kommt gleich auf meine Merkliste :-)! Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  18. Schöne Idee ... man sieht mal wieder, meistens braucht es nicht vielund natürlich ist doch am Schönsten! Deine Eierbecher sind übrigens genial.
    Deinen Lieben gute Besserung, auf dass alle Viren schnell von Dannen ziehen.
    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  19. Eine tolle Idee! So ein Brett ist mir kürzlich sogar begegnet. Den Laden muss ich jetzt wohl nochmal aufsuchen ;-).
    Gute Besserung und liebe Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  20. Ich bin kein wahnsinnig großer Osterfan, aber beim Anblick Deines Tisches könnte ich es ohne weiteres und auf der Stelle werden. Die Tischkarten gefallen mir besonders gut! :)

    AntwortenLöschen
  21. was ist das für eine superschöne idee ! das probiere ich heute gleich aus ! danke dir fürs zeigen und teilen.
    Katinka

    AntwortenLöschen
  22. Das ist ja eine tolle Idee! Und die Deko sieht echt traumhaft schön aus!
    LG Maunz

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Renaade
    Also für eine " hopp-hopp" Deko....sehr schön! Das sind Christrosen? Wow, diese Farbe ist total schön!
    Gutes Genesen!!
    Manuela

    AntwortenLöschen
  24. Das sieht sehr hübsch aus! Ich liebe Deko-Ideen die sich einfach und schnell verwirklichen lassen. Danke für`s zeigen.

    AntwortenLöschen
  25. Oh wie sieht das fein aus *schmacht*. Liebste Grüße sendet Sabine

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Renate,
    Erstmal wünsche ich Euch eine gute Besserung, werdet schnell wieder Gesund!!!
    Deine Idee mit den Nostalgie Ostermotiven gefällt mir sehr gut.
    Vielen Dank für den Link.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  27. Sehr frühlingsfrisch und nicht aufdringlich.

    Ich mag das auch sehr!

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  28. Ohje, ich wünsche euch eine schnelle und gute Besserung! Die Osterdeko ist dir gut gelungen, ich finde die naturbelassenen Eier passen sehr gut. Sonst sieht man überall ja nur gefärbte Varianten :-) Danke für den Tipp mit der Folie unterm Moos, so hat man länger was davon. Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  29. Wie wunderschön, liebste Renaade, ich bin ganz begeistert. Und hoffe, Ihr seid auf dem Weg der Besserung, vermutlich schon längst, so lange, wie ich für diesen Kommentar gebraucht habe, Asche aufs Haupt.
    Sei feste gedrückt, alles Liebe von Nina

    AntwortenLöschen
  30. Deine Tischkarten sind klasse, ich verarbeite gerade ebenfalls ein altes Buch.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen