SOS-Rezept für launige Tage!

Kennt Ihr solche Tage? An denen nichts aber auch gar nichts klappen will? Und irgendwann das Fass so voll ist, dass schon eine widerspenstige Milchverpackung zu einem Nervenzusammenbruch führen kann? Nicht? Na, dann könnt ihr Euch glücklich schätzen und wohlgemut weiterklicken. Falls ihr allerdings ganz genau wisst, wovon ich spreche, solltet ihr unbedingt weiter lesen, denn ich habe hier das Rezept, dass den Seelenfrieden garantiert wiederherstellt und einen Haufen neue Energie liefert.


Gute Laune Drink


Diese Woche lief es hier ganz besonders chaotisch: Viele (*hüstel* schlecht koordinierte) Termine und ein großer Haufen DIYs, die ALLESAMT misslungen sind. Aber so richtig. Vielleicht sollte ich irgendwann mal eine Serie mit meinen größten Fails machen, aber diese Woche waren sie alle so dermassen missraten, dass es nicht einmal mehr für Fotos gereicht hat. Und wenn dann irgendwann die Laune und die Motivation ihren Tiefstwerte erreicht haben, mache ich Folgendes:

Ich verschanze mich in unserer Mikroküche, erhitze ein Glas Milch, hacke einen Schokoriegel klein (ich nehme immer den, der mit „Sn“ anfängt und mit „ickers“ aufhört) und gebe ihn in die warme Milch. Und in besonders schlechten Momenten gibt’s noch einen extra Klacks Schlagsahne und ne dicke Kugel Vanilleeis obendrauf. Hilft. Echt. Dazu noch eine Folge Shopping Queen auf dem Tablett schauen und die Welt läuft wieder in ihren Bahnen.

Snickers-Drink

 
 Schokoriegel plus warme Milch = himmlisch!






Okay ich gebe es zu: Auf die Waage sollte man am nächsten Tag nicht steigen, denn dann ist die Laune wieder down, man braucht den nächsten Schokoriegeldrink.... Teufelskreisgefahr!
Also: Waage verbannen und die Laune mit Löffel und Strohhalm in Höchstform bringen!




Ich wünsche Euch ein gutgelauntes Wochenende!

Eure
Renaade titatoni  


PS: Jaahaaaa, ich weiß: Sich mit Süßem zu trösten ist eigentlich pfuibäh, aber im Notfall erlaubt, oder?

Kommentare :

  1. Liebe Reaade,
    wie konnt ich das jahrelang vergessen, im Studentendasein gehörte es zum täglichen(!) Leben - geschmolzenes Ma---rs über Vanilleeis :O)))
    Heute ist zwar kein Bäh-Tag, aber ich könnt jetzt glatt deine Variante vertragen ;O)
    Servus
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Schätzeken, schade, für intravenös ist es mir zu stückig :-)
    Zeig her Deine Fails und danke für das feine Rezept. Mehr als einmal hätt ich das schon brauchen können.
    Gedrückt von Nina

    AntwortenLöschen
  3. Noch nie ausprobiert- hätte ich die Woche ca. 3 mal täglich brauchen können. Schwupps, schon ist das böse Sni... auf den Einkaufszettel gewandert!
    Danke!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. So iss Recht ... bin dabei ... und das nicht nur wenn mal was schief läuft ... könnt ich auch ohne Grund zu mir nehmen ;))))
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  5. Richtig so! Wird auf jeden Fall gemerkt für den nächsten Tiefpunkt. Mein heutiger ist nicht ganz so schlimm, denn die Sonne scheint und ich habe einen leckeren Smoothie neben mir ;)
    Viel Spaß beim Sündigen ♥
    http://behindthecomfortzone.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Hört sich lecker an und bin froh nicht die Einzige zu sein die Bähtage mit süßem versüßt.
    Liebe Hrüße und Kopf hoch,
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Und wie das im Notfall erlaubt ist. Ab und zu muss das einfach sein!!!
    Danke für's Rezept - ich geh mal Sn - ickers kaufen :-)
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  8. Im Notfall sowas von erlaubt!
    Scheiß auf die Waage :D
    Im ernst, man muss auch einfach mal was für's Seelenheil tun und dabei mal ignorieren, ob das für die Hüfte nun gut ist oder nicht. Wenn man das nicht immer und jeden Tag macht, ist das auf jeden Fall erlaubt!

    Die Idee finde ich richtig super!
    Und ja, ich kenne solche Tage. Kann aber gottseidank im Moment sagen, dass sich diese Tage erst einmal zurückgezogen haben. Aber lange traue ich dem Frieden nicht.
    Momentan hilft mir dabei immer der selbstgemachte Eis-Milch-Kaffee meiner Mama! :)

    Viele liebe Grüße und dir bald bessere Tage wünschend
    Moony

    AntwortenLöschen
  9. Das klingt sehr beruhigend! Und lecker!
    Wie kommt man eigentlich auf solch eine Idee?!
    Es gibt übrigens eine Seite, auf der man seine schlimmsten Koch- und Backkatastrophen verlinken kann. Seeehr amüsant ;-) Leider fällt mir der Name der Seite gerade nicht mehr ein...
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Mega! Das muss ich mir merken. Übergieße schon mal gerne den ein oder anderen Keks (die dunklen mit der weissen Füllung) bzw schokoriegel mit heißem Schoko oder Vanillepudding, hilft auch. Aber das hier ist 100mal besser. Wird auf jeden Fall getestet.
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  11. Heute...genau HEUTE ist so ein Tag!!! und ich hab weder Schokoriegel noch Schlagsahne oder Eis im Haus....war ja klar....die Milch allein hilft wohl eher nicht *seufz*
    aber morgen...morgen da werd ich für solche zukünftigen Tage vorsorgen und den Kram einkaufen.
    entnervte Grüsse
    Smilla

    AntwortenLöschen
  12. Das klingt wirklich so, als würde es sehr helfen ;) Bei mir ist grad auch alles chaotisch!

    Liebe Grüße, wird wieder!
    Anna

    AntwortenLöschen
  13. Im Normalfall hilft der Schokoriegel pur. Aber Deine Variante werde ich mal für besonders schlechte Tage im Hinterkopf behalten :-)
    Ein schokoladiges Gute-Laune-Wochenende mit reichlich Mai-Sonnenschein wünscht,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. oh weiha - das hört sich lecker an - grade für DIESE tage. also die: es gibt tage da verliert man und tage da gewinnen die anderen !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  15. Ja! Ist im Notfall erlaubt. Auch in Krisenzeiten. Oder in Glückmomenten. Oder einfach nur so. Und Waagen sind an solchen Tagen sowieso immer falsch justiert...
    Aber nun ist die Woche ja rum, das Wochenende steht schon in den Startlöchern und es kann nur besser werden. Glaub mir!
    Liebeb Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  16. Wie heißt es so schön?
    "Schokolade löst keine Probleme. Das tut ein Apfel aber auch nicht."
    In diesem Sinne ist es vollkommen erlaubt. :-)
    Und es ist klar, dass der nächste Schokoriegel bei mir in warmer Milch landen wird. Danke für diesen Seelentröster!! :-)
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  17. Sich mit Süßem trösten finde ich gar nicht pfui! Das muss manchmal einfach sein :-) So ein süßes Soulfood hätte ich heute auch bitter nötig, der Supermarkt macht aber leider in 2 Minuten zu :(
    Viele liebe Grüße und ein erholsames Wochenende!
    Eda

    AntwortenLöschen
  18. Nix Pfui, ab und an braucht man sowas mal!
    Sogar ich mache das hin und wieder, dabei bin ich allergisch auf industriellen Zucker... Sehr unvernünftig :D
    Meine Variante ist immer mit Twix und Schokoeis...das hat schon meine Oma gemacht wenn ich traurig war ^_^

    Liebste Grüße, Ann-Cathérine

    P.S. Hier geht´s noch zu meinem Gewinnspiel <3

    AntwortenLöschen
  19. Ja solche Tage kenne ich , leider. Dass auch du solche Tage hast hätte ich nicht gedacht....
    Und ja, das hilft ganz bestimmt, davon bin ich über zeugt. Wenn da der Tag danach nicht wäre.... Dann packt mich das schlechte Gewissen, da ich ja eigentlich weniger süßes essen wollte. Eigentlich...
    Was solls!
    Liebst Andrea



    AntwortenLöschen
  20. Aww, so´n missratenes Selbermachding hatte ich heute auch. Das hat genervt. Aber sowas von! Beim nächsten Mal weiß ich jedenfalls, womit ich mich trösten kann - danke für´s Rezept! (Und das probiere ich auf jeden Fall, auch wenn nix Missratenes mich ärgert. ;)

    Liebe Grüße und happy failing!
    Christiane

    AntwortenLöschen
  21. Hab ich noch nie probiert, werde es aber bestimmt tun denn diese Momente wo man (Frau) die Wand hochfährt kenne ich nur zu gut. Bis jetzt hab ich mir dann nur schnell den Riegel reingestopft, das nächste mal nehme ich mir mehr Zeit zum trösten ;)
    Liebste Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  22. Grins ... ja dein Rezept mit Shopping-Queen hilft ... DANKE

    Jutta

    AntwortenLöschen
  23. Das ist doch mal wieder ein tolles Rezept! Abgespeichert! =) Ich werde das ausprobieren, schmeckt sicher toll. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  24. Hin und wieder machen eben auch Göttinnen wie wir Fehler *gacker*
    ......das muß so und ist sehr charmant:o)
    Schöne Schokoidee, mal gucken, ob das auch mit Sojamilch schmeckt....muß es!
    Eine entspanntes Wochenende für Dich!
    LiebenGruß von Sandra

    AntwortenLöschen
  25. Weisst Du was, wenn mir demnächst wieder ein DIY-Projekt misslingt (wird wohl nicht mehr lange dauern ;-) ), dann mache ich mir auch diese absolut leckere Schokomilch. Sieht herrlich aus.
    Schönes Wochenende,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  26. Moin Renaade, Schniggers und Guido gehen immer und sind totales Seelenfutter!!!
    Ich bin dabei, Deinen Blog durchzu"arbeiten", der macht mir nämlich auch gute Laune und somit haste ab heute eine Verfolgerin mehr ;-)
    Liebe Grüße von Lotte

    AntwortenLöschen
  27. Awww, das klingt soo lecker. Das ist das weltbeste Rezept überhaupt. Das muss ich unbedingt probieren. Gestern hätte ich sowas echt gebrauchen können. Danke ♥
    LG Anne

    AntwortenLöschen
  28. Uiiiiii,
    das sieht aber Schmackofatz aus...genau nach meinem Geschmack:-)
    Ach, ich kann Dich beruhigen...diese Tage kenne ich...naja,
    nach Regen kommt auch Sonnenschein :-)
    wünsche Dir ein schönes sonniges Wochenende,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  29. Ach, Renaade, das kommt gerade recht ;)
    Hab auch so eine Woche hinter mir und brauch jetzt mal die ultimative Zuckerbombe zum Aufmuntern (gsd muss ich im Moment ja nich auf die Kilos achten, hehehehe).
    Vielen DAnk für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    KAtifee

    AntwortenLöschen
  30. Hmmm, geh ich jetzt nach sechs (!) Stunden brunchvorbereitendem Shopping jetzt NOCHMAL zum Supermarkt, um Snickers zu holen? Seeeehr verlockend ist es ;-)
    wünsche Dir ein entspannteres Wochenende mit weniger pfui-Momenten!
    Ganz liebe Grüße und danke für das Rezept, Doro

    AntwortenLöschen
  31. Was für eine tolle Idee - ich fürchte, bei mir würde der Schokoriegel ganz ohne Milch im Mund landen! Vielleicht gut, dass ich so etwas aus gutem Grund nie im Haus habe :) ...

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Reenade,
    Das sieht und hört sich verboten gut an...
    Ich liebe ab und zu solche Bomber :-)
    Schoki tröstet einfach.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  33. boah, gemein. und ich habe jetzt keinen schokoriegel parat. Das sieht soooo lecker aus. will auch!!! wird die tage auf jeden fall mal ausprobiert. egal ob launiger tag oder nicht. :-)

    danke für die idee!

    lg vroni

    AntwortenLöschen
  34. Aaaaah, das ist also die Sache mit dem Snickers-Shake! :D
    Ich fand's super gestern beim Bar Camp und es war schön, dich mal kennen zu lernen. Die Frust-Session war eine meiner liebsten. :)
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  35. Wäähhhhhhh ich darf 60 Tage nichts süßes Essen oder Trinken
    ich hatte wochenlang bäh-Tage und könnte Dein Traumgetränk inhalieren.
    Dicken Knutsch trotzdem für das geniale Rezept ich habe ja noch einen stark pupertären Sohn vielleicht hilft es MIR ja an seinen dauernen Bäh-tagen hihi...

    AntwortenLöschen
  36. Oh mein Gott, hört sich das lecker an. Warum habe ich jetzt kein Sn...ickers im Haus???
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  37. Das muss ich mir wirklich für die nächsten Depri-Tage merken, da hilft das bestimmt. :))

    Love, Johanna <3

    AntwortenLöschen