Upcycling Knipse

Klick klick mit der selbstgebastelten DIY Kamera


Da bin ich wieder! Nach über einer Woche Blogabstinenz melde ich mich wieder zurück. Ich glaube, das war die längste Pause, die ich je hier gemacht habe. Wobei Pause das falsche Wort ist, denn ich war im Hintergrund ganz ganz fleißig und habe ein anderes Projekt vorangetrieben. Aber wer Kinder hat, weiß, dass das mit dem Fleißig-Sein nicht immer ganz einfach ist: Immer wenn es so ganz und gar nicht passt, wollen die kleinen Bagaluten Beschäftigung. (Manchmal sogar Nahrung! Ts-ts-ts)


Upcycling Kamera aus alter Pappe

Ein kleines Zeitfenster hat mir unsere superduper Do-It-Yourself-Kamera gebracht. Die Bilder sind selbsterklärend, oder?
Beim Ausschneiden und beim Kameragurt hab ich geholfen, den Rest haben die Nachwuchsfotografen selber erledigt. Und ich konnte im Anschluss entspannt arbeiten, wenn man einmal von den simulierten Klickgeräuschen im Hintergrund absieht.

Ein kleines Upcycling DIY für Kinder: Wir basteln einen Fotoapparat aus alten Kartonresten. Ganz schnell gemacht und die Kinder haben großen Spaß an ihrer selbst gebastelten DIY Kamera!


Liebste Grüße,
Renaade titatoni 


PS: Heute sammelt die liebe Nina zum letzten Mal vor der Sommerpause viele weitere tolle Upcyclingideen!

PPS: Ich musste leider die Kommentiermöglichkeit für anonyme Leser deaktivieren, weil ich der Spamflut nicht mehr Herr geworden bin. Es tut mir wirklich leid für alle, die gerne ohne verknüpftem Konto kommentiert haben, vielleicht kann ich sie nach einer kleinen Quarantänezeit wieder einschalten!

Kommentare :

  1. Was für eine entzückende Idee :-)!! Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  2. Geschichten, die das Leben schreibt...welches mit Kindern nie langweilig wird!
    Die 'Upcycling Knipse' ist klasse!
    KLICK KLICK!
    VG Britti

    AntwortenLöschen
  3. Sieht wirklich total süß aus und wenn man keine Kinder hat, kann man sie auch einfach zur Deko an die Wand hängen. So schön ist sie! :)
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja mit einem Kind wird einem einfach nie langweilig aber sie machen uns auch kreativ. Die Kamera ist echt toll geworden und nicht mehr gespielt wird kann sie als Hinweis für die eigene Ausrüstung dienen.
    Lg. Irene
    www.moliba.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. hachz... wie süss! Das wäre auch was für meine Nachwuchs-Reporter! ♥ LG, yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Die Knipse ist ja genial!! Und auch ganz schnell gebastelt - echt super! ... ♥
    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja eine super süße Idee und toll umgesetzt :)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Renaade,
    Total super die Idee :-)
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein schönes und sinnvolles Utensil. Führt man nicht nur die kleinen Menschen schon an das Auge für die feinen Dinge heran, nein, Ruhe bedeutet es auch noch. Volle Punktzahl, liebe Renaade.
    Und danke. Weißte. Für das Ohr-Angebot.
    Ich drücke Dich feste. Nina

    AntwortenLöschen
  10. Hey, liebe Renaade ;-)
    Deine Kamera sieht ja total stylish aus, sie ist handlich, liegt nicht zu schwer in der Hand und ist in den angesagten wässrigen Farben hergestellt worden.
    Da sollten Nik... und Can... doch mal genauer bei Dir vorbeischauen ;-))
    Alles Liebe und viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  11. Wow - was für eine tolle Idee! Besonders schön finde ich, dass die Kinder so viel selbst daran gearbeitet haben und damit nachher die Möglichkeit hatten sich selbst zu beschäftigen.
    Besser geht es doch kaum... :)
    Liebe Grüße
    Gisa

    AntwortenLöschen
  12. Das ist wirklich eine schöne Recycling-Idee!
    Liebste Grüße
    Lisa

    http://lilaauskleinvenedig.blogspot.de/

    AntwortenLöschen