Familienidylle.

Rezept: Orangen-Gugelhupf



Ach, ihr Lieben: Ich hab es mir so schön vorgestellt. Ich backe einen köstlichen saftigen Orangen-Gugelhupf, packe ihn ins Körbchen, ziehe mit meinen fröhlichen Bagaluten in den Wald, wir picknicken, ich mache ein paar idyllische Fotos für euch, zeige euch das folgende Video und verkünde schlussendlich, wie wichtig es ist, als Familie qualitativ hochwertige Zeit miteinander zu verbringen.

(Das Video wird nicht angezeigt? Hier geht es zum Familienspot)


So viel zur Theorie.
Okay, der Kuchen war wirklich RICHTIG gut. Aber der Rest war chaoströs.
Die Laune der Bagaluten:unterirdisch.
„Der Kuchen ist zu ooooooraaaange.“
„Ich will nicht spazieren gehen.“
„Wenn, dann will ich aber da hin“
„Neeeeein, ich will doooorthin“
(Liste beliebig erweiterbar)

Irgendwann sind wir dann aber doch losgezuckelt, Picknickkörbchen im Schlepptau. Der Hund war mittlerweile auf fröhlicher Hasenjagd entschwunden. Die Kinder befanden sich im Dauerstreit um die Kastanien auf dem Weg. Ich sorgte mich derweilen etwas um meinen idylischen Picknickpost, denn das auserkorene Ziel sollte dank der morbiden Kinder der Friedhof sein. Angekommen (wieder mit Hund) entfachte zuerst ein Krieg darüber, welche Box denn besser gefüllt ist, wer wo sitzt und wer Kastanienkönig sei.

Picknick: Nicht immer so idyllisch wie gedacht.


Und dann?
Dann wurde es plötzlich schön.
Die Herbstsonne lachte vom Himmel, die Bagaluten mampften zufrieden ihren Kuchen, der Hund freute sich über die Krümel und ich saß auf der Friedhofsbank und lächelte vor mich hin. So einfach kann es eben sein. Und so ist es ja auch oft im Alltag: Man ist genervt, gestresst und müde. Und im nächsten Moment läuft es schon wieder. Und diese „laufenden“ Augenblicke sind es doch, wofür sich alles lohnt. Augenblicke, in denen es einfach nur schön ist.

Herbststimmung


Picknick



Marienkäfer


Und deshalb verweise ich nochmals auf das süße Video oben und zugleich auf eine wunderbare Initiative von hohes C: Im Jahr 2013 hat die Marke nämlich eine Studie durchgeführt, bei der über 2000 Eltern befragt wurden. Ergebnis ist, dass es für Familien wichtig ist, Zeit miteinander zu verbringen, Rituale zu pflegen und gemeinsam aktiv zu sein. Vor allem aber wünschen sich Mütter und Väter mehr gemeinsame Zeit, insbesondere für Familienaktivitäten. Seit September gibt es nun die Aktion „Jede Familie hat Pläne – hohes C macht daraus Familienprojekte“ bei der Familien inspiriert werden sollen, etwas eigenes und bleibendes zu schaffen. Ihr könnt euch selber als Familie bewerben und vielleicht könnt ihr schon ganz bald euer persönliches Projekt verwirklichen. Egal ob ein tolles neues Baumhaus, das Renovieren eines Wohnwagens, eine neue Kuschelecke im Wohnzimmer oder ein eigener Familiensong – alles ist möglich! Also mir würden ja auf Anhieb ein Dutzend toller Sachen einfallen, ich werde mein Glück in jedem Fall versuchen!



Ach eines hätte ich nun fast vergessen: 
Das Rezept für den köstlichen Orangen-Gugel, der jeden chaoströsen Moment in einen schönen Augenblick verwandelt:

Saftiger Orangenkuchen
Zutaten:
120 g Butter
200 g Zucker
2 Eier
abgeriebene Schale von einer Bio-Orange
120 ml Orangensaft
250 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Salz
eine Prise gemahlener Ingwer

Zuerst werden die trockenen Zutaten, also Mehl, Backpulver, Salz und der Ingwer in einer Schüssel miteinander vermischt. Die Butter wird in einer zweiten Schüssel zusammen mit dem Zucker schaumig geschlagen. Dann werden die Eier einzeln untergerührt und nach und nach Orangensaft und Orangenschale hinzu gemengt. Jetzt nur noch die Mehlmischung hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Jetzt muss der Teig nur noch in die Gugelhupfform und für 40 bis 50 Minuten (je nach Ofen) bei 175°C backen.
Nachdem der Kuchen aus dem Ofen genommen wurde, sollte er noch circa 10 Minuten in der Form auskühlen, dann lässt er sich leichter stürzen. Zum Schluss den Gugel auf einem Gitter komplett auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Falls ihr den Gugel nachbacken möchtet, könnt ihr euch hier auch ganz einfach die Druckversion herunterladen:

Rezept für saftigen Orangen-Gugelhupf



Viele ausgelassene, fröhliche Momente (zur Not auch mit Kuchen-Bestechung) wünscht euch
Renaade titatoni 



Kommentare :

  1. Guten Morgen!
    Wunderbar! Aus dem Leben geschrieben! *schmunzel*
    Genauso ist es! Auch bei uns! :-)
    Danke für das Lachen, das du gerade in mein Herz gezaubert hast!
    Liebe Grüße
    Maria!

    AntwortenLöschen
  2. Jaja, so ist das mit Ausflügen doch immer wieder, aber irgendwie wird es ja doch (fast) immer toll .... und irgend wann sind die Kinder zu gross und dann kommt man schon gar nicht mehr mit ;-)
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich geschrieben, das Video schau ich mir nachher mal an. Diese Gezetere mit folgender Harmoniephase - und wieder andersrum - kommt mir vage bekannt vor... *lach*

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Gerade diesen Wahnsinn mit den Kindern mag ich am Familienleben ja so. Manchmal glaubt man zwar man hälts fast nicht mehr aus und die Situation könnte nicht bekloppter sein (Picknick aufm Friedhof ist jetzt schon nicht so der mainstream, ne?! ;-D), aber dann.....dann sind es diese irren Dinge an die man sich später noch so lachend erinnert und die man nicht vergisst. Picknick auffe Blumenwiese mit gutgelaunten Kindern kann ja jeder ;-D! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  5. hi
    ja dass kennt frau auch... man plant etwas und dann kommt "och nööö". bei uns ein dauerthema wenn es zum wandern geht. da ist die laune schon im eimer bevor es los geht aber wieder zuhause ist dann doch jeder zufrieden mit dem tag... schön geht es auch andernorts so oder so ähnlich zu und her. herrlich beruhigend!
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Renaade,
    herrliche Geschichte, kenn ich so auch! Das Rezept werd ich mal testen, liest sich lecker!!! Liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja , mit Kindern ist jeder Tag, jede Aktion eine Überraschung- mal schöner, mal nicht ganz so schön, aber einzigartig. Vielen Dank für Deinen schönen Post und für das Rezept, im Hause sechSZuhaus wird der auf alle Fälle gebacken :O)

    Herzliche Grüße
    MichaelA

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Renaade,
    Das Video hat mich ziemlich nachdenklich gestimmt...
    Eine schöne Idee mit dem Picknick, wunderschön zu lesen :-)
    Deine Aufnahmen sind wunderschön.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön, wie immer. Was soll bei dir schon schief gehen :)
    So, nun noch schnell das Video schauen. LG Yna

    AntwortenLöschen
  10. Ganz toller Post, tolles Rezept und so eine wahre Geschichte...egal ob mit Kindern, Freunden oder dem Partner...erst kommt ein Gewitter aber der Sonnenschein kehrt immer wieder zurück!!
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  11. sieht sooo lecker aus!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  12. Ein Friedhofspicknick ist herrlich! So wunderbar anders.Und wie wunderbar, dass es überall nicht immer nach Plan läuft... hier läuft nämlich gar nix nach Plan

    Liebe Grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Hahaha, ja so ist das mit den Futzies!
    Heute in der Strandbude in Renesse. Ein kleiner Hund kommt, aus heiterem Himmerl auf Sohnemanns Schoss gesprungen und schläft dort ein! Töchterchen total zickig, weil der Hund nicht zu ihr gekommen ist. Der Tag war für sie gelaufen! Ja, so kanns gehen ;-))))

    LG aus Renesse,
    Moni

    AntwortenLöschen
  14. Hey, hast Du meine Familie geklaut?! *lol*

    Wir haben (leider) keinen Hund - aber sonst spielt sich alles identisch ab. Die Kinder dazu zu bringen einen Ausflug zu beginnen ist überirdisch. Haben wir sie aber erst einmal so weit, ist es meistens ein Selbstgänger.

    Schön, dass Du die Zeit dann genießen konntest! :)

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Renaade,
    ja - wie im richtigen Leben *lach*. Solche Situationen kennt doch jede Mutter, oder?
    Den Post hast du richtig nett geschrieben. Ein schmunzeln ist mir im Gesicht geblieben.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,
    ich musstenur schmunzeln beim Video, beim Post lesen.
    Danke
    Inge

    AntwortenLöschen
  17. Ach wie schön, dass ihr dann doch noch ein tolles Picknick hattet. Der Kuchen klingt sehr gut und wird gleich nachgemacht.
    Lg. Irene
    www.moliba.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  18. hallöchen,
    da Dein Blog soooo super ist bist Du nun nominiert ♥♥♥ schau doch mal auf mein Blog vorbei♥♥
    Lustige Fragen warten auf Dich ;o)
    Freu mich schon
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  19. Hach, Renaade, großartig!
    Mit Orangenguglhupf, Kastanienkönig und Hund auf der Friedhofsbank in der Herbstsonne.
    Kann es besser sein?
    Vielleicht. Muss es aber nicht :)
    Habt ein schönes, sonniges, krümeliges, gemeinsames Wochenende!
    Verena

    AntwortenLöschen