Frühstückglück

Frühstücksglück mir süssen Brezeln

Hoch soll es leben, das wochenendliche Familienfrühstück!
Während innerhalb der Woche morgens bei uns das ultimative Vollchaos herrscht und jeder (wenn er Glück hat) unter größter Zeitnot eine Stulle in die Hand gedrückt bekommt, wird das Frühstück am Samstag und Sonntag zelebriert.


Deshalb hat der Neuzugang in meinem Bücherregal auch zu kleinen Freudentaumeln meinerseits geführt.
Das Frühstücksglück* meiner lieben Bloggerkollegin Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe ist einfach der Oberknaller. Ich bin ja meistens ein wenig skeptisch bei Koch- und Backbüchern, weil ich immer ein wenig Sorge habe, dass die Rezepte so kompliziert oder aufwändig sein könnten, dass ich schlussendlich keines davon nachmache. Aber dieses Kunstwerk (und das ist es wirklich, allein das Einband ist wundervoll, von den Fotos ganz zu schweigen) bekommt von mir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.


Buchtipp: Frühstücksglück von Virginia Horstmann


Selbstgemachte warme Brezeln zum Frühstück


45 tolle Rezepte für das Frühstück


Heute morgen auf dem Frühstückstisch lagen dann auch warme, duftende, süße Brezeln mit Zucker & Zimt. K N A L L E R ! Eben noch in der Hand, im nächsten Moment schon von der Meute verputzt. Sekundenschnell inhaliert sozusagen.

Am liebsten würde ich dieses Frühstück für Schleckermäulchen ja in der nächsten Woche gleich noch einmal backen. Aber das geht ja nicht, es warten ja noch 44 weitere göttliche Rezepte auf mich.


Selbstgemachte Brezeln mit Zucker und Zimt


Was steht denn am Wochenende so bei euch auf dem Frühstückstisch? Und bitte bitte sagt mir jetzt, dass ihr es in der Woche auch nicht besser drauf habt mit dem Frühstücksprozedere! (Und wenn doch, bin ich dankbar für Tipps!)



Liebste Grüße,
Renaade titatoni

*Amazon Partnerlink

Kommentare :

  1. Die sehen aber sehr lecker aus....ich hätte jetzt auch gerne eine zum Nachmittags-Tee. Viele Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  2. .mmmmmm, wie lecker !
    Du möchtest einen Tipp?
    Wirklich ?
    ?
    ?
    ?
    ?
    ?
    Sicher?
    ?
    ?
    ?
    ?
    ?

    Jede/r steht 30 Minuten auf, bei uns beginnt das Problem schon bei mir.
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Huhu! :)
    Wow, die Brezeln sehen so köstlich aus!
    Das Buch werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen. Bei mir ist es innerhalb der Woche auch nicht anders, als bei dir :)
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen

    AntwortenLöschen
  4. Wir machen am Sonntag immer Spiegeleier, so mit
    Tomaten, Paprika...Und manchmal backe ich Frühstücks-
    Muffins, die sind auch super lecker! Aber ich könnte noch
    mehr aufschreiben, weil ich ja das Frühstück am Wochenende
    auch so liebe♡ Deine Brezeln sehen Ober lecker aus:-)
    Ganz liebe Grüße
    Sylke

    AntwortenLöschen
  5. Die Brezeln sehen sehr lecker aus!
    Ich komme mir jetzt ganz blöde vor, aber bei uns war morgens nie Streß- wirklich nicht! Ich habe den Tisch immer schon abends gedeckt, mir in der Küche alles soweit bereit gestellt, bin, als die Kinder noch daheim waren, immer als erste aufgestanden, habe mich fertig gemacht im Bad, mein Mann war der Nächste, dann die Kinder. Es gab nie eine Diskussion, daß jeder so aufstehen muß, daß 20-30 Min gemeinsames Frühstück drin ist. Bei uns waren das alle so gewöhnt, daß es da nie Probleme gab (und wir sind keine strengen Eltern). Den Kindern hat es einfach gefallen, morgens Zeit mit uns zu verbringen. Die Kaffeemaschine wird abends startklar gemacht, morgens muß man nur noch auf den Knopf drücken. Ein Kind trank Früchtetee, ein Kind Kalte Milch. Den Früchtetee habe ich morgens als erstes in der Küche gemacht und in eine kleine Themosteekanne umgefüllt. So war er noch schön heiß am Frühstückstisch. Während alle anderen Zähneputzen waren, habe ich ruckzuck in der Küche aufgeräumt und gespült (wir haben keine Spülmaschine). Das einzige was jeder investieren muß, ist der gute Wille, etwas früher aufzustehen. Zum Dank hatten wir morgens alle schon einen guten Start. Hoffe, daß klingt jetzt nicht blöd?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nessie,
      das klingt überhaupt nicht blöd, im Gegenteil! Ich werde wohl etwas an meiner Organisation arbeitet müssen. Und einfach etwas früher aufstehen. Ich find nur alles vor sechs... bäh. Aber das ist vermutlich auch nur Gewohnheit!

      Vielen Dank für Deine Tipps!

      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Hallo liebe Nessie,
      vor soviel morgentlicher Organisation ziehe ich meinen Hut!
      Toll wie Du es schaffst allen einen so schönen Start in den Tag zu ermöglichen ♥

      Liebe Grüße,
      Moni

      Löschen
  6. Liebe Renaade,
    Die Brezeln sehn sehr lecker aus :-)
    Tolle Frühstücksidee...
    Tolles Buch ...
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renaade,
    das schaut voll lecker aus und das Buch klingt toll.
    Unter der Woche ist das bei mir auch eher stressig, obwohl ich eh schon 3 Stunden vor Arbeitsbeginn auf bin, aber die Zeit reicht doch nicht aus für ein ausgiebiges Frühstück, meisst sieht das so aus dass ich mir einen Kaffee und ein Brot mache und mich dann vor den PC setze, aber am Sonntag ist das auch immer sehr wichtig ein langes ausgiebiges Frühstück, Samstags bin ich meißt in der Früh schon unterwegs, da ist es auch nicht besser als unter der Woche.
    Liebe Grüße von Tatjana und danke für den Buchtipp, da muss ich gleich mal gucken

    AntwortenLöschen
  8. Wow. Ein dickes Lob an dich! Ich möchte auch mal so eine tolle Mama werden, die zum Sonntagsfrühstück frische süße Brezeln packt! :)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Renaade,
    aaah....das Buch ist schon auf dem Markt. Hab´auch schon davon gehört - da kann ich es mir morgen ja gleich mal im Buchladen anschauen. Frühstücken ist für mich die allerwichtigste Mahlzeit am Tag, doch leider ist es unter der Woche auch sehr schnell bei uns abgehakt. Wir haben als Familie nur den Sonntag, an dem wir ein ausgedehntes Frühstück miteinander genießen können.
    Ganz herzliche Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie lecker sehen die denn aus?!!! LG Sarah

    AntwortenLöschen
  11. oh wie lecker, bei uns gab es heute Pancakes und das auch erst um zehn :o) Unter der Woche bekommt jeder eine schnelle Schale mit Müsli hingestellt, am Wochenende freu ich mich dann um so mehr auf lange und lecker frühstücken.
    Das Buch sieht so hübsch aus :o)
    ggglg Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin ein Morgenmuffel und bei uns fängt alles ganz entspannt an und artet dann in stress aus, sonst schaffen wir es nicht rechtzeitig in den Kindergarten bzw. in die Arbeit. Das Buch ist jetzt schon so oft empfohlen worden das ich es mir jetzt wohl endgültig kaufen werde.
    Vielen Dank für den Motivationskick :-)
    Lg. Irene
    www.moliba.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Ohhh ja...die sehen ja ober lecker aus...so eine hätte ich jetzt auch gerne zu meinem zweiten Frühstück...
    Und Tipps kann ich dir da auch keine geben, denn ich bin bekennender Morgenmuffel- da bekomm ich keine Blogtauglichen, präsentablen Wunderwerke zustande... unter der Woche gesund - Müsli - wenns ganz gut läuft Birchermüsli, welches ich am Abend schon vorbereite.
    und am Wochenende - Brot, Brötchen, Nutella, Marmelade, Wurst, Käse, Eier,....also auch ganz normal eben....

    Und Jawohl, alles vor 6 ist mehr als Bääää! ;-)

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  14. Ich. Will. Auch. So. Eine. Brezel. Jetzt!
    Und das Buch ist gleich mal in den Einkaufswagen gehüpft.

    AntwortenLöschen
  15. Am Wochenende gibt´s bei uns immer Brötchen.
    Mal selbstgemacht, mal gekauft. Da der Bäcker nur mit dem Auto zu erreichen ist, bleibt das ein Ereignis für´s WE. Wenn ich mich demnächst an den Backofen stelle, versuch ich mal diese Brezel. Da bräuchte ich dann auch nix dazu, einfach so pur! Gut, vielleicht ein Glas Milch!
    In der Woche essen wir Haferflocken mit Milch und Honig. Gesund, schnell aufm Tisch und hält lange vor ;-)))) Denn früher aufstehen fällt uns allen leider sehr, sehr schwer!

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  16. ahhhhh das sieht ja auch oberoberoiberköööööstlich aus :D
    ich liege hier krank im bett und löffle langweilige suppe und nun will ich sofort so eine brezel..biiiittteee!

    AntwortenLöschen
  17. Wow die Brezel sehen super aus, die machen richtig Lust auf was süsses;)
    Ich bin am Wochenende meist genauso langweilig wie unter Woche, es gibt eigentlich immer Porridge mit Früchten. Ab und zu backe ich aber auch Brötchen, die ich abends zuvor zubereite und dann im Kohlschrank über Nacht aufgehen lassen...
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  18. Mhhh, das sieht super lecker aus! Das Buch steht auch schon auf meiner Wunschliste :)

    Liebe Grüße
    Laura (www.himbeermarmelade.de)

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Renaade,
    die Brezeln sehen echt lecker aus - mag ja auch immer bissl Süßkram zum Frühstück. Das Buch muss ich mir gleich mal näher anschauen - bestimmt auch ein schönes Geschenk!

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  20. mhh die sehen göttlich lecker und zum anbeißen aus.
    Das Buch vespricht viel leckeres zum nachbacken.
    Eines meiner vielen Wunschbücher.
    Bei mir müssen auch immer süße Naschereien auf dem Frühstückstisch.
    Was nicht fehlen darf, ist Quark., denn ich finde ein frisches Brötchen mit Quark
    und Marmelade ist ♥ !
    Wünsch dir einen schönen gemütlichen Abend.
    Liebe Grüße, Moni
    ( die bestimmt nun des öfteren bei dir zu Gast sein wird )

    AntwortenLöschen
  21. Wow, die sehen ja total lecker aus...ich denke ich werd mich gleich mal auf die suche nach diesem Buch machen :-)

    AntwortenLöschen
  22. Huhu,
    ich bin gerade auf deinem Blog gelandet und hier gefällt es mir richtig gut!!
    So hübsche Bilder amchst du!
    Ich werde mich gleich mal als Leser eintragen, damit ich nichts mehr verpasse ;)

    Liebste Grüße,
    Bella

    http://bellasherzenssachen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  23. Uhh, jetzt hast du mich aber angefixt! Das sieht grandios lecker aus, und das Buch schreit schlichtweg "KAUF MICH", von Jeanny muss es doch aber auch echt gut sein ;). Außerdem bin ich quasi damit aufgewachsen, Frühstück am Wochenende ordnungsgemäß (als Brunch, ehem) zu zelebrieren.. immer wieder ein Highlight des Tages. Nicht zu vergessen, das Lob an dich - das hast du sehr schön nachgebacken, und die Fotos sind wie immer top!

    AntwortenLöschen
  24. Die sehen wirklich toll aus :)

    Liebe Grüße, Alewtina
    http://stylemaquillage.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  25. Sonntagabend, 22:52 Uhr und mir ist nach Frühstücksglück! Grmpf.
    Köstliche Fotos und Wochenendlangezeitvergessenfrühstücke sind wunderbar!

    Ich habe mich sehr über Deinen Kommentar bei Ricarda zu meiner Möbelliebe gefreut! Danke Dir!

    Liebe Grüße :) Minza

    AntwortenLöschen
  26. Oh mein Gott, alle Blogger halten jetzt dieses Bild in die Kamera, das macht mir ganz wuschig :D Ich glaub ich brauch das auch hahahah xD

    Richtig hübsche und tolle Bilder!

    Alles Liebe
    Sophie Kunterbunt

    AntwortenLöschen