POWERstattpüppchen - hurra, ich hab die Hände schön! {Promotion*}

 #powerstattpüppchen


Also ich würde mich ja ganz unbescheiden als Selbermacherin betiteln. Das liegt aber nicht unbedingt daran, dass ich alles Heimwerkliche liebe, sondern vor allem daran, dass ich außerordentlich ungeduldig bin. Bevor ich darauf warten muss, dass jemand, den ich um Hilfe gebeten habe, es erledigt, mache ich es lieber gleich selber. Auch wenn es dann vielleicht nicht so ordentlich, gerade oder hübsch aussieht, als wenn es jemand mit der nötigen Expertise erledigen würde.
Ich kann mittlerweile Lampen anschließen, Bäume fällen, Laminat verlegen und Möbel bauen. Das führt hier bei meinen Hausbewohnern meistens zu lauten Lachern, denn meine „Werke“ sind geprägt von einer gewissen Unperfektion. Egal - gemacht ist gemacht und was weg ist, ist weg. Und der Rest fällt für mich unter künstlerische Freiheit.


DIY Regal aus Birkenholz sägen



Ach, meine armen Hände: Sie müssen sägen, schleifen und pinseln, sich von Nähmaschinennadeln durchbohren lassen, Dornen und Splitter erdulden und sie haben sogar schon den ein oder anderen Stromschlag abbekommen. Und ich sag euch eins: Schöner macht das die Hände ganz bestimmt nicht. Nagellack hat bei mir kaum eine Chance – wenn ich denn nicht gleich Macken in den noch feuchten Lack haue, weil ich wieder einmal zu ungeduldig für die Trocknungszeit war, dann haben sie spätestens nach einigen Stunden die ersten Verunstaltungen. Wenn ich wichtige Termine habe, lackiere ich mir die Nägel gerne auch erst im Auto, damit sie unbeschadet ans Ziel kommen und ich den Eindruck von gepflegten Händen vortäuschen kann.

Und deshalb musste ich auch erst einmal laut lachen, als ich das Angebot bekam, Nagellacke zu testen. Muah-ha-ha – ich?!?
Aber dann wurde ich doch neugierig, denn die Anfrage kam von edding. Ich bin ja ein riesiger edding-Fan: Die Sprühlacke sind konkurrenzlos deckend und schnelltrocknend. Und die Stifte kennt ja eh jeder, oder? Übrigens habe ich mir zu Teenagerzeiten ja auch schon die Fingernägel mit den besagten Stiften angemalt (bitte sagt mir, dass ihr das auch gemacht habt!!!), beste Voraussetzungen also, um den edding L.A.Q.U.E. auszuprobieren. Denn wo edding draufsteht, müsste ja auch edding drin sein, oder?

edding L.A.Q.U.E. 



Also bevor ich jetzt lange herum schwafel: Die Nagellacke sind sagenhaft toll. Sie lassen sich bestens auftragen, decken fabelhaft, trocknen schnell (yeah!) und HALTEN. Ich hab meinen Lack nun vor 5 Tagen aufgetragen und es sieht immer noch toll aus! Und ich hab in der Zwischenzeit wirklich viel gewerkelt, Fußleisten angestrichen und zum Beweis auch noch ein kleines Nagellackregal aus einem Stück Birkenholz gesägt und an die Wand gebracht. Mit schönen Fingernägeln – ich kann mein Glück kaum fassen!

Nagellack von edding für Selbermacherinnen


  
Selbstgemachtes Nagellackregal


edding L.A.Q.U.E. ist übrigens seit Anfang Oktober in traumhaften 58 Farben deutschlandweit erhältlich. Und zwar im Laden bei Karstadt & in Müller Parfümerien und online bei Douglas.de und Kaufhof.de. Aber ihr könnt auch ganz einfach ein tolles Nagellack-Paket inklusive schnelltrocknender Versiegelung im Wert von 90 Euro gewinnen. Wie? Postet einfach auf Instagram öffentlich mit dem Hashtag #POWERstattpüppchen und @eddingLAQUE ein Bild mit eurer Interpretation einer P.O.W.E.R.-Frau oder teilt es auf www.facebook.com/eddinglaque. Hier geht es auch nochmal zu den genauen Teilnahmebedingungen.

edding L.A.Q.U.E. hashtag-challenge POWERstattpüppchen

Bis zum 31. Oktober 2015 wird jede Woche eine glückliche Gewinnerin gezogen!





Liebste Grüße,
 Renaade titatoni  
(schon fast Beautyblogger, nech?)



PS: Unter uns - manchmal bin ich auch ein kleines Püppchen. Zum Beispiel wenn ich hungrig bin. Oder Morgens, wenn ich mal wieder ü-ber-haupt nix zum Anziehen im Schrank finde!


 Sägen, tackern, nähen, bauen, hämmern - mit schönen Nägeln!

*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit edding L.A.Q.U.E.

Kommentare :

  1. Moin,
    Was für ein sympathischer Post. Ich kann mich an Nagellack bei mir nicht gewöhnen. Hört sich aber in der Tat mal nach einem interessanten an.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe Nagellack eigentlich aufgegeben...Schon das Auftragen ist nicht so mein Ding- grundsätzlich teste ich zu früh, ob das Zeug wohl schon trocken ist. Und die Haltbarkeit beim Stecknadelhantieren ist immer stark eigeschränkt. Dabei fände es so toll, wenn ich bei meinen Nähkursen auch mal hübsch dezent lackierte Fingernägel hätte, wenn ich was zeige. Denn da gucken einem alle ja ganz genau auf die Finger...
    Und edding scheint ja auch zurückhaltende Farben im Programm zu haben- vielleicht sollte ich mal testen (oder erst mal mein Glück auf Insta probieren)

    AntwortenLöschen
  3. Toller Post, genau mein Ding:) Ich musste gerade so lachen, genau
    so geht es mir so oft wie dir! Ich und Geduld, geht gar nicht. Von daher
    habe ich immer Dellen im Lack und ärgere mich regelmäßig darüber.
    Werde ich auf jeden Fall testen! 5 Tage, dass ist ja echt der Hammer.
    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renaade,
    Ich wusste gar nicht das Edding jetzt auch Nagellack führt.
    Ich gehörte als Kind auch zu der Fraktion mir mit Eddind die Nägel anzumalen.
    In schwarz, sehr zum Ärger meiner Mum, selbst der Dackel hatte farbige Krallen.
    Ein wunderschöner Post :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Yeah, Renate! Power!!! :-D

    Ganz liebe Grüße!
    Sanni (c: (die im übrigen nie auf die Idee gekommen ist, die Nägel mit Edding zu lackieren! Sonst alles! :-P)

    AntwortenLöschen
  6. Klar hab ich mir mit Edding die Nägel bemalt, wer nicht :D
    5 Tage sind schon echt super und der Preis scheint auch noch gerade so im Rahmen zu sein, ich werd mal Ausschau halten. Ich lackier mir jetzt zwar seit 7 Jahren regelmäßig die Nägel, aber den perfekten Lack hab ich einfach noch nicht gefunden und spätestens nach 3 Tagen siehts meistens eher unschön aus, weil ich einfach dauernd irgendwo am werkeln bin.
    Danke für den tollen Post :)

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie cool! ein NAGELLACK von Edding? ich glaubs nicht. klar, habe ich meine Nägel auch früher schon mit edding angemalt ....wenn der wirklich hält was der Name Edding verspricht (ich liebe seit meiner Jugend dicke schwarze Eddingstifte )...dann kann ich nicht warten ob ich so ein Set gewinne...dann muss ich jetzt ....los... mir so einen Lack kaufen ;-D..... liebe Grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Ja! ..auch ich habe meine Nägel mit Edding angemalt! Nägel lackieren hab ich aufgegeben. Erstens werkel ich zuviel, da hab ich das gleiche Problem wie alle hier, es sieht nach ein paar Tagen einfach Sch.... aus und 2. arbeite ich im Büro und verziere mein Papier dann gerne mal mit ein paar Nagellackstreifen. Diese Streifen finden sich aber auch an Türen, weißen Küchenschränken etc. pp. Künstliche Nägel waren auch nix. Zu viel chemische Stoffe, die da beim basteln auf meine Nägel trafen und schwups, waren sie weg..... Eddinglack - klingt interessant. Das Experiment werde ich wagen.
    Toller Post !!!!!

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie cool! Ich hatte von den Eddinglacken schon gehört, konnte sie aber noch nirgends entdecken. Dank dir weiß ich jetzt, wo ich suchen muss :)
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein schönes Regal! So kleine rustikale Hingucker gefallen mir richtig gut :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  11. total cool...die Flaschen sehen so stylisch aus. Und der Post ist total süss geschrieben...so ein bisschen Püppchen like;)) und nein ich habe meine Nägel nicht mit Edding bekritzelt;)))
    Ein Püppchenhaftes Powerwochende für dich...Janine

    AntwortenLöschen
  12. Wow, das klingt echt toll. Ich kann mich voll einfühlen, wenn du da so vom selber machen und ungeduldig sein sprichst :)
    Momentan schafft es immer nur Nagelhärter drauf und Farbe blättert eigentlich immer recht schnell wenn sie es überhaupt schafft, zu trocknen und ich nicht schon vorher ungeduldig mit dem Nagellackentferner wieder alles auf 0 zurück setze ^^

    Hab noch einen schönen, farbigen Abend ;)
    Elsa

    AntwortenLöschen
  13. Hi, schöner Post, schönes Regal und noch schönerer Nagellack !
    Würde ihn gerne mal ausprobieren und versuche mein Glück.

    Liebe Grüße
    Renate aus dem Sauerland

    AntwortenLöschen
  14. Uhhh, von den Lacken habe ich schon gelesen. Die interessieren mich ja sehr! Ich versuche auch am Wettbewerb teilzunhemen. ´Klingt nach ner Menge Spaß :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen