Ahoi! Wir nehmen Kurs auf Ostern!

 Basteln zu Ostern: DIY Mini Segelboote aus Eierschalen 

Basteln zu Ostern: DIY Mini Segelboote aus Eierschalen 


In großen Schritten nähern wir uns dem Osterfest – hurra, los geht es mit den ersten Basteleien!

Ehrlich: Ich bin ja immer dankbar, wenn ich irgendwie um das lästige Auspusten der Eier herumkomme. Auch wenn ich hier so ein phänomenales Gerät namens Blas-Fix* habe (Gottogott, wer denk sich solche Produktnamen aus?), so eine kleine Sauerei ist es trotzdem irgendwie. Ergo: sparen wir uns doch diesmal diese Prozedur, backen einfach ganz normal unseren Kuchen und stechen dann fröhlich mit den zerbrochenen Eierschalen in See.


 
Basteln zu Ostern: DIY Mini Segelboote aus Eierschalen



 



 Anleitung: DIY Mini Segelboote aus Eierschalen - Basteln zu Ostern
Es ist supereasy:
Zuerst werden die Eierschalen ausgewaschen, abgetrocknet und von innen angemalt. Dann einen Zahnstocher mit etwas zähflüssigem Kleber (wir haben den „Kleben statt Bohren“* benutzt) in die Schale kleben und ihn am oberen Rand mit einem kleinen Fähnchen aus Masking Tape oder Textilklebeband bestücken. Wenn man das DIY Boot aufhängen möchte, legt man einfach vorher einen kleinen Bindfaden zwischen den Klebestreifen.Wenn man möchte, kann man zum Schluß noch die Klebestelle im Ei mit etwas Moos verstecken.




 












Im Hintergrund tüftel ich gerade fleissig an weiteren kleinen DIYs für Ostern - allesamt ganz unkompliziert, sodass man auch im Alltagsgewusel schnell und stressfrei etwas zaubern kann!



Ahoi aus dem Eierschalenboot und liebste Grüße,
Renaade titatoni








*Amazon Partnerlink


Kommentare :

  1. Hallo,
    der liebe Gott kann nun wahrlich nichts dafür. Aber einen Namen braucht das Teil ja und "blas-fix" naja. Wer denkt schon Böses dabei. :-)
    Aber eine schöne Idee, die Kinder haben sowas ähnliches mal im Kindergarten gemacht allerding mit Watte und Kresse.
    Schöne Idee
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Mal so eine ganz andere Osteridee. Gefällt mir supegut, ich hasse nämlich auch Eier ausblasen. Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. das ist ja eine süße Idee, ist wie ich es sehe auch Kindertauglich.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. Ist ja echt die super Idee! Nur das mit den Namen für das Ausblasgerät verstehe ich auch nicht :)
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  5. was für tolle idee, hamer
    die sehen echt klasse aus
    ich glaube, ich muss auch langsam anfangen an ostern zu denken
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  6. Ahoi liebe Renaade,
    Hübsche Idee! Ich finds super, dass du die Kuchen-Eier-Eierschalen gleich weiterverwendest, dann das ausblasen der Eier ist wirklich nervig (vor allem wenn man das erste Loch vielleicht sogar noch sehr schön hingebracht hat und beim zweiten Loch gleich das ganze Ei zerdrückt, hinunter wirft oder irgend etwas anderes unvorhergesehenes passiert - grrr...)
    Liebe Grüße,
    eLLy

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht phantastisch aus - was für eine tolle Idee. Und die gezeichnete Bastelanleitung - WOW!

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie schön deine Eierschalen Boote aussehen! Tolle Idee! Eier auspusten ist auch echt lästig und ich versuche es auch immer zu vermeiden;-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine hübsche Idee die kleinen Eierschalen-Bötchen! Da kriege ich direkt Lust auf Ostern und Frühling :)
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  10. Sehr süße Idee! Das bunte Klebeband von Tchibo hab ich auch noch ;) Ich glaube das könnte eine schöne Idee für meinen Osterzweig werden. Danke für die Inspiration!

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde die kleinen Eierschalen-Schiffchen ganz toll. Hätte ich etwas mehr Muße für solche Dinge, würde ich sie sicher auch probieren herzustellen.. So muss meine Mutter ran. Die hat Spaß an solchen Sachen und ihr schicke ich den Link direkt zu.

    Ich schätze allerdings, dass sie den Blas-Fix außen vor lässt und selber pustet :D

    AntwortenLöschen
  12. Ahoi Matrosen!

    Das ist echt putzig geworden! Ostern fällt bei mir dieses Jahr wahrscheinlich mehr oder weniger aus. Mal sehen, der Höhepunkt werden wahrscheinlich am Karfreitag auf die Schnelle gekaufte Schokoostereier. (Hauptsache, man kann dieses Wort fast nicht lesen...)

    Ich schreib-fix und wünsch-Gruß-fix,

    Antonia

    AntwortenLöschen
  13. Ach ist das ein entzückendes DIY, ja und ich musste auch heftigst über den Ausdruck Blas-Fix lachen, ich hab das leider nicht daheim und ich finde das Auspusten auch bäh.
    Liebe Grüße von Tatjana, hab es schön am Wochenende
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  14. Ach wie süß! Und wie einfach! Ich glaube, das lasse ich die Kinder mal nachbasteln :-). Magst Du das bei meinem Masking Tape Geschenk Projekt verlinken, das passt ja gut dazu (denn ich denke, die kleinen Eierschiffe kann man auch gut schenken) ;-): http://www.miss-red-fox.de/2016/02/12giftswithlove-02-washi-tape.html
    Schönes Wochenende und liebe Grüße, Ioana

    AntwortenLöschen
  15. Die sind ja zuckersüß! So coole Osterdeko habe ich schon lange nicht mehr gesehen <3

    AntwortenLöschen
  16. Schnell und Stressfrei klingt für mich ziemlich gut. Es gibt etwas, was nie machen wollte - Eier ausblasen. Allerdings backe ich auch nicht ( geht auch Rührei ? :) Die Schiffchen sind echt niedlich. Jetzt bedaure ich es ja fast, an Ostern nicht da zu sein....
    Lieben Gruß, Yna

    AntwortenLöschen
  17. Uiii, das ja eine wundervolle Idee – werde ich mir gleich mal merken und demnächst nachmachen, hihi :) Danke fürs Teilen!

    Hab noch ein schönes Wochenende und liebste Grüße zu dir,
    Rosy ♥

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Renaade,
    endlich mal eine ganz andere Osteridee. Richtig klasse. Bei dem zweiten Foto dachte ich erst es wären Ü-Eier *lach*. Könnte man aber auch sicher abwandeln für den Ostertisch.
    Ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  19. Ohja, ich mag das lästige Eierausblasen auch nicht... meine Wangen tun schon weh wenn ich nur dran denke....
    also: Danke für die tolle Oster-Deko-Idee.. ganz ohn eschmerzende Wangen :)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  20. Ahoi, Hammer was ist das mal wieder für eine geniale Idee.
    Mir gefällt es wahnsinnig gut! Danke für die Inspiration.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  21. Klasse Einfall! Das ist wirklich mal was anderes - super schön! Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
  22. Oh ist das schön?! :) Ich möchte mir auch so etwas machen. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  23. Na hallelujah..neulich hab ich bei dir diese süßen Bötchen gesehen und grad wollte ich sie wiederfinde, denkste! Unter keinem Stichwort, nix nada niente, nicht google, nicht pinterest, aaah. Da bin ich grad im Kopf die Namen durchgegangen, zu wem dies so passen könnte et voilà, endlich hab ich sie. Leider gibts jetzt Abendbrot, damit wird die Bastelaktion auf den nächsten freien Nachmittag verschoben (zugegeben, ist wohl auch nicht so schwer zu machen ;) Aber ich wollte vorher nochmal illern)

    Herzliche Grüße und danke für diese schöne Idee
    dörte

    AntwortenLöschen