So himmlisch schmeckt der Herbst: Kürbis-Schokokuchen mit Tonkabohne.

Das perfekte Kuchen-Rezept für die Kaffeetafel im Herbst: Kürbiskuchen mit Schokolade und Tonkabohne



Ehrlich: Der Herbst gehört nicht zu meinen Jahreszeiten-Favoriten. Alleine das Laubharken.... pöööh!
Aber es gibt eine Sache, die das ganze Schmuddelwetter samt seinen herbstlichen Kompagnons locker wett macht und das ist der Kürbis. Ich liebe Kürbissuppe, Kürbisflammkuchen, gegrillten Kürbis und ganz ganz ganz besonders diesen himmlisch saftigen Kürbiskuchen! Wirklich: Ihr müsst selber einmal ausprobieren, was für ein leckeres Team Kürbis, Schokolade und die kleine Tonkabohne ergeben – ihr werdet begeistert sein, versprochen. Ich finde, dieser Kuchen darf von nun an auf keiner herbstlichen Kaffeetafel mehr fehlen! Und man kann auch gerne auf Vorrat backen, denn diese selbstgemachte Herbstleckerei schmeckt auch nach einigen Tagen noch richtig köstlich!



Rezept für einen saftigen Kürbiskuchen - lecker! 



 



 






Rezept für Kürbis-Schokokuchen mit Tonkabohne.


Zutaten:
100 g Schmand
125 g Butter
100 g Zucker
4 Eier
400 g fein geraspelter Hokkaido-Kürbis
100 g gemahlene Mandeln
100 g Schokostreusel
200 g Weißmehl
50 g Dinkel-Vollkornmehl
50 g Grieß
1 Pck. Backpulver
1 – 2 Messerspitzen geriebene Tonkabohne
1 Prise Salz


Zubereitung (wirklich easy:)

Zuerst wird der Zucker zusammen mit der Butter und dem Schmand schaumig gerührt. Unter weiterem Rühren werden nacheinander die Eier, das Mehl, das Grieß, das Backpulver, die gemahlenen Mandeln, Tonkabohne und Salz und der geriebene Kürbis hinzugefügt. Ganz zum Schluss werden die Schokostreusel untergehoben.

Den Teig in eine gefettete Springform füllen und bei 180°C (Umluft 160°C) im vorgeheizten Backofen circa 50 Minuten backen. Nach dem Abkühlen nach Belieben mit Puderzucker bestreuen oder mit Kuvertüre verzieren.


 



 



Das ganze Rezept findet ihr auch hier als Druckversion zum kostenlosen Download:

Kostenloser Download zum Ausdrucken: Rezept für Kürbis-Schokokuchen mit Tonkabohne





 







Zuckersüße Herbstgrüße,
Renaade titatoni



PS: Dem dicken Kürbis auf dem Bild geht es gleich an den Kragen – ich sage nur: Fröhliche Halloween-Schnitzerei. Spürt Ihr schon seine ängstliche Ausstrahlung? 
Muahaha...




Kommentare :

  1. Dieser Kürbiskuchen schaut ja echt lecker aus und scheint wirklich einen Versuch wert zu sein :) Danke für das Rezept und eine schöne Woche.
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Rena - er ist WIRKLICH einen VErsuch wert und schon jetzt einer meiner allerliebsten Rührkuchen!

      Dir auch eine schöne Woche! <3

      Ganz liebe Grüße!

      Löschen
  2. Liebe Reenade,
    Danke für das tolle Kuchenrezept.
    Lecker schaut er aus :-)
    Ich liebe alles mit Tonkabohne *ggg*
    Herzliche Grüße an Dich,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was?!? Du magst Tonkabohne?!? So ein Zufall! Thihihi....

      Du musst den Kuchen wirklich probieren - er ist wirklich lecker und schon vom Namen her wie für Dich gemacht!

      Liebste Grüße!

      Löschen
  3. Soo dann hab ich das doch direkt mal runtergeladen =) wie auch schon einige andere rezepte von dir =). vor jahren zb schon die Brownies im Glas. lieben gruß Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huui, liebe Sigrid: Das ist aber wirklich schon lange her! :) Ich wünsche Dir viel Freude beim Nachbacken!
      Liebe Grüße! <3

      Löschen
  4. Mmh, warum lese ich so tolle Rezepte immer wenn ich Hunger habe!? Ich werde es auf jeden Fall am Wochenende an unserem Besuch testen ;-). Vielen Dank fürs Teilen
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spass beim Nachbacken, liebe Ulla!

      Ganz liebe Grüße!

      Löschen
  5. Mmmmh, der sieht echt lecker aus dein Kuchen! Und dein ABC-Herbst-Schild finde ich auch ganz toll!!!

    Liebe Grüsse
    Rita

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!
    Oh ich liebe den Herbst - gerade wegen der Blätter. Es gibt nichts schöneres als raschelndes Laub. Dein Kuchen sieht sooo lecker aus. Schmeckt sicherlich fantastisch.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag raschelndes Herbstlaub eigentlich auch gerne. Aber nicht, wenn ich es wegharken muss, hihi! ;)
      Herzlichen Dank für Deine lieben Worte, liebe Kerstin!

      Löschen
  7. Mhhh, das klingt ja köstlich. Ich habe noch nie einen Kürbiskuchen probiert bz. gebacken. Aber das klingt doch wirklich klasse. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das musst Du dringend nachholen, liebe Elisabeth-Amalie! :)

      Löschen
  8. Liebe Reenade,
    ich liebe Kürbis auch so sehr und ich bin ständig am ausprobieren und verfeinern von meinen Kürbis Variationen.
    Zu gerne werde ich dein Rezept ausprobieren! Vielen Dank für den Download!
    Ich wünsche dir einen schönen Abend!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Andrea! Den wünsche ich Dir auch! <3

      Löschen
  9. Oh liebe Renaade, das sieht aber wirklich köstlich aus und dann noch mein Lieblingsgewürz im Kuchen. Das Rezept backen wir gleich mal nach, sind ja Ferien. Liebste Grüße zu Dir, Jule vom Crafty Neighbours Club

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Durch Dich bin ja erst auf den Tonkabohnengeschmack gekommen, liebe Juliane! Tausend Dank nochmals dafür!!!

      Ganz liebe Grüße!

      Löschen
  10. Ohhh schaut das superlecker aus
    Was für ein tolles Rezept und sehr schöne Fotos
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Mmmmh, lecker. Tonkabohnen muß ich auch unbedingt mal probieren.
    Noch lieber würde mich aber interessieren, wo du die tolle Blechalphabetschablone bekommst hast. Haben will ;)

    Gruß Nicole

    AntwortenLöschen