Quark und Mohn



Wir nehmen´s hier immer noch leicht - auch beim Sonntagssüß. 




Quark vereint sich heute mit dem stets beliebten Mohn 
(denn der macht schliesslich so lustige Zahnverzierungen!)


(Klicken zum Vergrössern)

Und obwohl der Kuchen wirklich zur leichten Fraktion gehört, schmeckt er köstlich.
Besonders, wenn er noch ein wenig warm ist!



Süsse Sonntagsgrüsse,



Mehr Sonntagssüsses kannst Du wie immer  HIER entdecken!

Kommentare :

  1. Uuuuuuh, das probier ich aus. Würd ich am liebsten sofort, aber hab leider nicht alle Zutaten im Haus :)

    AntwortenLöschen
  2. am liebsten würd ich mich mal eben bei dir zum kuchen essen einladen ;-)
    hast du wunderbar präsentiert, sieht sooooooo verlockend aus!
    wünsche dir einen schönen sonntag!
    herzlichst amy

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr lecker aus - habe ich mir abgespeichert.
    Danke für das Rezept.
    Dir noch einen schönen Sonntag Nachmittag.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wieder sooo schön gestaltet!
    Leckren Sonntag,
    Veridiana

    AntwortenLöschen
  5. suuuuuuperköstlich, liebste Renate!!!!Aber mit dem leicht solltest du vielleicht doch mal wieder son bisschen aufhören, sonst ist bald nix mehr von dir über ...ne,ne, das geht nich ;o)....herzlichsten Dank für das tolle Rezept und einen gemütlichen Abend!Viele,liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  6. Der sieht aber wirklich lecker aus! Den würd ich am liebsten sofort backen, aber leider hab ich nicht alles da.

    Schönen Sonntag wünsche ich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das schaut lecker aus - und Mohn mag ich sowieso sehr gerne! Vielen Dank für das Rezept!

      Liebe Grüße,
      Eva

      Löschen
  7. Ich glaube dir das alles BLIND! (Obwohl mir dann deine wunderschöne Präsentation durch die Lappen ginge!) Klingt sehr gut und sieht sich noch viel toller an! Herzlich, Anja

    AntwortenLöschen
  8. Ich liiieebe Mohn. Das klingt lecker! Welche Art von Mohn hast Du verwendet? Den Trockenen oder den "Matschigen" ?
    LG nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,

      ich habe den trockenen genommen und ihn matschig gemacht! :o)
      Liebe Grüsse!

      Löschen
  9. Ohne schlechtes Gewissen Käsekuchen essen? Da bin ich sofort dabei.
    Klingt lecker und leicht zu machen - das wird ausprobiert!

    AntwortenLöschen
  10. Das hört sich lecker an ! Du warst wieder einen tollen Post gestaltet. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  11. Himmel, ich wusste gar nicht, dass man soviel Topfen (Quark) in einen Kuchen hineinbekommt!!!Dafür hat er keinen Boden aus Mehl- sehr interessant, was ihr Deutschen so fabriziert!! Ich werde ihn auf jeden Fall nächstes Wochenende ausprobieren und berichten wie er meinen Kindern geschmeckt hat! Liebe Grüße aus Österreich Kerstin- PS: Wieso sagt ihr eigentlich "Käse"kuchen- was hat Quark mit Käse zu tun? Ich bitte um Aufklärung!!

    AntwortenLöschen
  12. O Mensch du willst echt sehen das ich dieses Jahr in keinen Pickinie passe...zwinker

    Sei lieb gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  13. Renate, den muss ich nachbacken, was sieht der super aus. Und wie gern ich Quark und Mohn mag ...
    Ganz liebe Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  14. gespeichert, merci!
    du mir sagen, woher schöne schriftart und co...? besitzen photoshop or gedownloadet?
    *gg*
    glg steffi

    AntwortenLöschen
  15. boah!! ich LIEBE mohn!
    und topfen sowieso! ein geniales rezept!

    einen herzlich lieben gruß und einen gemütlichen sonntagsausklang!
    nora

    AntwortenLöschen
  16. Yes! Volltreffer! Hätte nicht gedacht, dass kalorienarme Torten so fantastisch sein können. Mit Dir macht ja selbst die "Fastenzeit" Spaß :) Alles Liebe.

    AntwortenLöschen
  17. klingt sehr lecker! ich mag käku ohnehin lieber deutsch (mit quark) als amerikanisch (mit frischkäse). schönen sonntag, frau nord

    AntwortenLöschen
  18. Sehr lecker und dazu noch kalorienarm, danke fürs Rezept! LG Vivian

    AntwortenLöschen
  19. Oooooh, das könnte ich nach unserem heutigen süßen Sonntagssüß wirklich gut gebrauchen!
    Dann weiß ich ja, was demnächst auf den Pfauschen Tisch kommen wird und lustige Zahnspiele gibt's dazu - yeah!

    Liebe Grüße*

    AntwortenLöschen
  20. Mhhhhh... bin zwar gar nicht so der Koch- und Backtyp aber DAS muss ich wirklich mal probieren! Danke!

    AntwortenLöschen
  21. Der Kuchen schaut himmlisch aus! Rezept gleich abgespeichert, wird sicher demnächst nachgebacken! Danke!
    AL Dania

    AntwortenLöschen
  22. Mein Liiiieblingskuchen - und der gehört zur leichten Fraktion???? Muss ich unbedingt nachbacken. Danke für dieses Rezept!
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  23. Mmmmmmmh der sieht sehr lecker aus!
    Besten Dank für das Rezept.
    Liebe Grüsse
    Marielle

    AntwortenLöschen
  24. Das muss ich sofort pinnen - ich liebe Mohn! Und wenn man ihn in der Nähe der Zahnbürste (=Zuhause) isst, ist das mit den Zahnverzierungen ja auch nicht so schlimm...
    Liebe Grüße, mona

    AntwortenLöschen
  25. Wie lecker ! Ich glaube das gibt unser Sonntagssüß für nächste Woche.

    Einen schönen Wochenstart wünsche ich dir.

    Grüsse

    Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Ui, ui, ui, Dein Kuchen sieht sooo köstlich aus. Habe Deinen wunderschönen Blog gerade entdeckt!! Bei Dir schaue ich jetzt öfter vorbei. Liebe Grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  27. Oh, du Gesunde, du ;O)….Dann mal lieber nicht bei mir kucken, was es gestern gab *lach*…
    dein Mohnkuchen sieht herrlich aus..aber heute ja nur Obst hier ;O)
    Liefs,
    Maren

    AntwortenLöschen
  28. mmmmmmmmhhh, sieht der lecker aus!! das rezept wird gleich mal abgespeichert! liebe grüsse, holunder

    AntwortenLöschen
  29. Der Kuchen sieht ja umwerfend aus..ich bin ein großer Liebhaber von Mohn
    und es mit etwas leichtem wie Quark zu kombinieren ist wirklich eine tolle Idee.

    Liebste Grüße =)
    http://aurorasschneckenhaus.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmmmm, der zaubert schon beim anschauen ein breites mohnlächeln über das gesicht! lg, éva

      Löschen
  30. ich hätte jetzt gerne auf der stelle eine zahnverzierung :)

    AntwortenLöschen
  31. uiiii das sieht gar köstlich aus! Das muss unbedingt mal nachgebacken werden!

    AntwortenLöschen
  32. oh wunderbar, ich habe alles da! wahrscheinlich gibts heute also ein Montagssüss… liebe Grüsse und eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
  33. Klingt super und lecker, werde ich mal ausprobieren:)
    schöne Woche
    Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  34. Himmel klingt das lecker und sieht auch noch fabelhaft aus.

    AntwortenLöschen
  35. Boah... da läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Ich muss frei nehmen! Jetzt gleich - um diesen wunderbaren Kuchen auszuprobieren...
    Herzliche Grüße Juliane

    AntwortenLöschen
  36. Hallo ich bin Daniela vom Hibbel-Blog. Da ich sonst eine eher stille Leserin bin aber deine Blog regelmäßig verfolge, habe ich dich heute getaggt. Wenn du Lust zum Mitmachen hast, dann schau doch mal bei mir vorbei. LG Daniela

    AntwortenLöschen
  37. Hallo! Das ist ja mal eine echte Alternative zu meinem gestrigen Sonntagssüß. Der bestand nämlich auch aus Quark und Mohn, aber dazu kamen noch ordentlich Sahne, Butter, Mehl, Eier und Zucker. Ganz schön üppig, aber für ein Sonntagssüß darf es auch mal ein bißchen mehr sein. Trotzdem - deine Variante hat bei mir die größeren Chancen noch einmal gebacken zu werden, denn erstens geht sie schneller und zweitens fühlt man sich nach einem Stück nicht so, als müsste man sich demnächst auf´s Sofa rollen. :)

    Lieben Gruß, enim sou

    AntwortenLöschen
  38. ...sehr sehr lecker, ich liebe Quark und ich liebe Mohn.
    LG von Tatjana

    AntwortenLöschen
  39. liebe Renaade!
    Nun hab ich deine 650 Leser voll gemacht und es mir in deiner gemütlichen Blog-Leseecke, gemütlich gemacht =)
    Werde auch gleich mal deinen Ship besuchen!
    Meiner macht gerade eine kleine kreative Denkpause und ist auch bald zurück mit süßen Unikaten ;)

    zuckersüße Grüße, Christin!

    AntwortenLöschen
  40. Haben Sie noch ein Stück übrig?? Würde ich sooooofort verschlingen!! Leider brauch ich gar nicht anfangen so leckere Sachen zu backen, die Bande ißt nur Marmorkuchen (ich dachte letztes Wochenende, ich tu den Jungs mal was Gutes und mache einen Zitronenkuche....*phüüü* nie wieder, den muß ich jetzt alleine essen...."Ist ja gar keine Schoki drin!").
    Liebe Grüße von Frau Q *derdasWasserimMundzusammengelaufenist*!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mmmh, der klingt super, find das auch toll wenn ein kuchen gleich die zähne mit verziert ;-) ich hab mal mohn-birnen-muffins gemacht, die waren auch gut, ähnlich "leicht" wie dein kuchen, den werd ich vielleicht auch mal versuchen!! danke für das tolle rezept!

      Löschen
  41. Wahnsinn, dieser Kuchen sieht so unglaublich gut aus. Der wird unbedingt mal nachgebacken. Ich liebe sowohl Käse- als auch Mohnkuchen. Muss dementsprechend ja bombastisch schmecken!

    AntwortenLöschen
  42. grade das erste stück gegessen! <3
    super lecker, schnell & einfach!

    AntwortenLöschen
  43. Ich habe den Kuchen am Wochenende gemacht. Sehr sehr lecker. Leider war meine Fassung nicht so schön locker, aber das ist immer so, wenn ich wegen meiner Mom lactosefreien Quark verwende; der hat einfach eine andere Konsistenz. Vielen Dank für das Rezept & eine schöne Woche, Nicole

    AntwortenLöschen
  44. Hallo,

    ich habe deinen Kuchen ausprobiert und ein wenig nachjustiert und eben gebloggt. Vielen Dank für die Inspiration und hier schau ich immer mal wieder gern rein!
    Marit

    AntwortenLöschen
  45. Hmmm quark und mohn.... Klingt seehr lecker und deine Fotos sind auch toll:)
    Danke fürs Rezept!
    LG
    Zuckerwandlerin

    AntwortenLöschen
  46. ein Jährchen später...
    eines schönen Tages letzten Sommer kam ich hier vorbei auf der Suche nach einem Mohn-Quark-Kuchen. dieser hier ist seitdem in mein Rezeptbuch gewandert und schon oft auf den Tisch gekommen. köstlich, schnell, lecker. Dir ein verspätetes DANKESCHÖN an dieser Stelle, liebe Renaade!
    Liebe Grüßleins, Anne

    AntwortenLöschen
  47. HALLO REENAADE,
    SUPER REZEPT, SUPER PRÄSENTATION UND ICH FREUE MICH AUF IHN.
    LIEBE GRÜSSE SABINE

    AntwortenLöschen
  48. Schmeckt auch super lecker mit Kokos. .. Danke für das tolle Rezept :)

    AntwortenLöschen
  49. Danke für das schöne Rezept. Ich habe es über Pinterest gefunden.
    Der Kuchen steht jetzt im Ofen und wird heute der Geburtstagskuchen für meinen lieben Mann.
    Bis jetzt war das Rezept ganz einfach, ich wundere mich nur, dass deine Form so schön voll aussieht und mein Kuchen so flach ist. Vielleicht kommt er ja noch hoch...
    Welchen Durchmesser hat denn deine Form?

    Nochmals Danke fürs Rezept und ich freu mich schon den Kuchen in 20 Minuten aus dem Ofen zu holen!

    Es grüßt herzlich....Flora

    AntwortenLöschen
  50. Wenn ich gleich fertige Mohnmasse nehme... wieviel gr würdest du dann nehmen

    AntwortenLöschen