Review: Neutrogena 10 Tage-Faszien-Pilates-Challenge*

Pilates Faszien Training

Wie versprochen bekommt ihr jetzt mein Fazit der Faszien-Pilates-Challenge. Zehn Tage lang, besser gesagt 11 Tage, weil ich einen Tag ausgesetzt habe (was ich an dem Tag gemacht habe, verrate ich euch beim nächsten Mal!) habe ich ganz brav die Übungen vom Bodymotion-Institut und Neutrogena absolviert. Ich muss allerdings gestehen, dass ich nicht nur die jeweils aktuelle Tagesübung gemacht habe, sondern auch die vorangehenden Übungen noch einmal wiederholt habe, sodass ich schlussendlich am letzten Tag zehn verschiedene Einheiten im (für mich ungewohnt dynamischen) Pilates-Workout hatte.

Überhaupt war ich aus sportwissenschaftlicher Sicht ein wenig skeptisch, ob zehn Tage Training einen spürbaren Effekt hervorrufen können, zumal der Umfang und das Zeitinvestment ja eher gering waren. Aber was soll ich sagen: Ich hatte seitdem nicht ein einziges Mal Verspannungen oder daraus resultierende Spannungskopfschmerzen. Das ist für mich schon ein Wahnsinnsergebnis, über das ich mich richtig freue und mich natürlich dazu veranlasst, weiter zu machen!

Und überhaupt fühle ich mich auch merklich wohler in meiner Haut, die Wellen an meiner „unteren Rückseite“ scheinen sich tatsächlich etwas beruhigt zu haben, wenn ihr versteht, was ich meine.
Ob das nun an den Übungen, an der etwas sorgsameren Ernährung und erhöhtem Wasserkonsum oder an der Neutrogena Visibly Renew Bodymilk liegt, kann ich natürlich nicht so genau sagen, vermutlich ist es das Gesamtpaket, das zu einem Resultat führt.




Gesunde Ernährung - ich liebe Blaubeeren / Heidelbeeren!


Neutrogena Visibly Renew Bodymilk




Und apropos Bodymilk: Ich war ja wie gesagt sehr gespannt auf die Neutrogena Visibly Renew Bodymilk, weil es im Internet so unglaublich viele positive Berichte darüber gibt. Und ich kann mich nur anschließen: Für mich ist sie definitiv ein Nachkaufprodukt, ich habe schon lange nicht mehr eine so schöne Bodymilk benutzt. Sie ist nicht zu flüssig, nicht zu fest und zieht wunderbar ein – es gibt ja nichts Schlimmeres, als wenn man nach dem Eincremen ewig warten muss, bis man sich anziehen kann. Ich habe grundsätzlich sehr trockene Haut, die an markanten Stellen wie den Schienbeinen auch gerne mal ganz schlimm zu jucken beginnt. Das scheint jetzt wirklich passé zu sein, juhu! Und ein wenig ebenmäßiger und gepflegter sieht die Haut obendrein auch noch aus, was will man mehr?


Übrigens hatte ich in meinem Neutrogena-Paket auch noch die Visibly Renew Handcreme, die ich testen durfte. Ich bin ja in Sachen Handpflege oftmals eher schluderig und meinen Händen sieht man die Garten- und Hausarbeit nur allzu deutlich an. Aber auch hier kann ich nur positives berichten: Die Handcreme zieht schnell ein und pflegt die Hände wunderbar geschmeidig.


Neutrogena Visibly Renew Handcreme


Auweia, das Ganze ist hier ja in eine ganz schöne Lobhudelei ausgeartet, aber ich kann nur noch einmal von Herzen bekräftigen, dass das wirklich meine eigene ganz subjektive und nicht käufliche Meinung ist. Ich würde niemals weder Produkte noch Übungen empfehlen, die mich nicht wirklich überzeugen!

Falls ihr selber jetzt noch durchstarten möchtet: Auf der Neutrogena-Seite findet ihr alle Infos, Tipps, Videos und ein grandioses Gewinnspiel. Und auf Instagram findet ihr unter dem Hashtag #NeutrogenaChallenge auch noch einmal Bilder und Tipps. Schlussendlich könntet ihr auch noch bei meinen Bloggerkolleginnen Texterella und Luzia Pimpinella vorbeiluschern und schauen, wie es ihnen mit der Challenge ergeht und was ihr Fazit sein wird.


Ich bin jedenfalls wirklich positiv überrascht und habe mir wie gesagt fest vorgenommen, alles so weiterzumachen wie an den vergangenen elf Tagen!

Liebste Grüße von der hochmotivierten
Renaade titatoni
*sponsored post



PS: Falls ihr euch übrigens bei den Übungen nicht wirklich sicher seid, ob ihr sie richtig ausführt, kann ich euch aus professioneller Sicht nur von Herzen empfehlen, einmal eine Pilatestrainerin um Rat zu bitten oder einen Kurs zu besuchen. Denn die Übungen haben tatsächlich nur den besten Effekt, wenn sie richtig durchgeführt werden!





Kommentare :

  1. Liebe Renate,

    "Wellen an der unteren Rückenseite"...
    You made me smile!
    Das kann man gar nicht schöner formulieren... ;)

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Moin Renaade!
    Du, ich hab mir das Zeugs auch besorgt und finde es auch ganz großartig. Und wie das duftet!! <3 :-D Herrlich!!
    In diesem Sinne, Kampf den Wellen! *tschakka* :-D *loool*

    Ganz liebe Grüße und ein schönes langes Wochenende!
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen
  3. Weniger Verspannt? Das hört sich verlockend an! Ich werd mir die Übungen jetzt gleich mal anschauen (anschauen ist ja schon mal ein Anfang :-))

    Ganz liebe Grüße,
    Silvia

    AntwortenLöschen
  4. I really appreciate your professional approach. These are pieces of very useful information that will be of great use for me in future.

    AntwortenLöschen