DIY Challenge ⚓ Ein selbstgemachter Leuchtturm als Nachtlicht. {Upcycling DIY}

Sonntag, Februar 25, 2018

 Anleitung für ein selbstgemachtes DIY Leuchtturm-Nachtlicht. Upcycling mit Washi Tape von titatoni.de

Yay – die Runde 1 unsere großartigen DIY Challenge ist mit dem Februar-Thema Upcycling mit Washi Tape eröffnet und ich freue mich riesig!

Glücklicherweise habe ich meine Do-it-yourself Idee schon vor einiger Zeit fertiggestellt, denn danach hat uns hier allesamt der böse Grippevirus dahingerafft. Aber mein Crafting-Projekt passte perfekt, denn so hat hier ein kleiner selbstgemachter Leuchtturm als Nachtlicht am Krankenbett ein bisschen Trost und Sicherheit gespendet.
Ich habe ja eh ein Herz für Leuchttürme: Sie stehen unerschütterlich an ihrem Platz und trotzen als unbeirrbare, schützende Wegbegleiter durch schwierige Gewässer jedem Sturm. Gibt es ein besseres DIY in dieser virengeplagten Zeit?


Anleitung für ein selbstgemachtes DIY Leuchtturm-Nachtlicht. Upcycling von titatoni.de


Anleitung für ein maritimes DIY: Leuchtturm-Nachtlicht. Upcycling mit Washi Tape von titatoni.de

Vor allem ist dieses DIY Nachtlicht so schnell gebastelt, dass man damit im Nu auch eine gesamte malade Familie auf ihren Nachttischen versorgen kann – die einzige Hürde: Man muss für jeden Leuchtturm eine große Portion Chips verdrücken, denn das Grundgebäude besteht aus einer leeren Pringles-Verpackung. Man muss eben Opfer bringen, höhö.

EIn selbstgemachtes LED Nachtlicht - DIY Leuchtturm zum Selbermachen. titatoni.de


Anleitung DIY Leuchtturm-Nachtlicht


Du brauchst:
  • eine leere Pringlesdose mit Deckel
  • ein Marmeladenglas
  • einen extra Deckel von einem Konservenglas
  • ein kleines Stückchen Rundholz oder ein Stück von einem Ast
  • eventuell einen kleinen Holzbohrer
  • Sprühfarbe in blau und weiß
  • Washi Tape bzw. Maskingtape in (verschiedenen) Blautönen
  • etwas Draht
  • Klebstoff
  • ein LED-Teelicht

Material LED Nachtlicht - DIY Leuchtturm zum Selbermachen. titatoni.de

So wird es gemacht:
Zuerst reinigst du die Chipsdose und sprühst sie weiß an. Während die Farbe trocknet, sprühst du schon einmal alle Deckel mit dem blauen Lackspray an.
Nun werden mit dem Washi Tape Streifen auf den Leuchtturm geklebt, die Öffnung der Verpackung sollte dabei unten sein. Am besten misst du die Abstände beim Aufkleben einmal nach, damit der Leuchtturm gleichmäßig geringelt wird. Ich habe zwischen den Streifen 3,5 cm Lücke gelassen.
Nun wird das Marmeladenglas kopfüber an den Boden der Chipsdose geklebt – wichtig ist, dass man das Glas immer noch aufschrauben kann. Nur dann ist es nämlich möglich, das Licht ein- und auszuschalten oder auszutauschen.
Auf das Glas klebst du jetzt den zweiten Deckel und das Stückchen Rundholz. Wenn der Kleber getrocknet ist, bohrst du mit dem Holzbohrer ein kleines Loch in das Holz. In meinem Fall war das gar nicht nötig, weil der Holzwurm die Arbeit schon für mich erledigt hatte (gutes Personal!). Aus einem kleinen Stück Draht formst du eine Mini-Wimpelantenne und steckst sie dann oben in deinen Leuchtturm.
Zum Schluß wird das LED-Licht ins Marmeladenglas gelegt und fertig ist das DIY Nachtlicht.
Ein sanft leuchtender Wegweiser, der kleinen Träumern in dunklen Stunden genau wie die großen Leuchtturmvorbilder Sicherheit gibt.

LED Nachtlicht - DIY Leuchtturm zum Selbermachen. Upcycling aus Pringles-Dose von titatoni.de


Und pssst: Als besonderen Clou kann man seinen Leuchtturm als kleines Geheimversteck für eiserne Süßigkeiten-Notrationen, Liebesbriefe, Taschentücher oder ähnliches verwenden, denn den Deckel der ursprünglichen Dose haben wir ja nach unten gepackt, damit sie immer noch zu öffnen ist!


Und nun geht es auf Inspirationssammlung – zum einen bei meinen wunderbaren DIY-Kolleginnen Bonny und Kleid, Craft Room Stories, Dekotopia und Gingered Things. Und natürlich bei euch – tragt eure Washi-Tape Ideen also gerne unten ins Linktool ein, damit ich euch finden kann und benutzt auf Instagram unbedingt die Hashtags #diychallenge und #5blogs1000ideen, wenn ihr eure Ideen postet!

Ein selbstgemachtes Nachlicht als Upcycling DIY. titatoni.de


Leuchtende Grüße,
titatoni - renaade



PS: Hier findet ihr noch einmal alle Einzelheiten und Themen zur
DIY Challenge - 5 Blogs, 1000 Ideen!

https://titatoni.blogspot.de/2018/01/diy-challenge-blog-ideen.html





  • Share:

You Might Also Like

16 Kommentar(e)

  1. Das ist ja eine tolle Idee! Sieht super aus.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank, Jessica!

      Liebste Grüße!

      Löschen
  2. Oh wie süß! Das wäre was für meine Kids. Muss ich gleich mal meinem Sohn zeigen... ich glaub ich hab sogar alles da ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank, liebe Dani!
      Und solltet ihr Hilfe beim Chipsfuttern brauchen - ich stünde zur Verfügung! ;)

      Ganz liebe Grüße!

      Löschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee! Der Leuchtturm ist ja echt süss :-) Alles Liebe, Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Nadja und einen feinen Sonntag für dich! <3

      Löschen
  4. Ich bin auch so begeistert von dem Leuchtturm. Wie ich schon auf Insta geschrieben habe, den werde ich unbedingt nach machen. Macht sich bestimmt toll im Sommer auf dem Balkon

    Liebe Grüße
    Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja stimmt - am besten eine ganze kleine Leuchtturmarmee für laue Sommernächte. Wir haben ja noch ein wenig Zeit zum Chipsfuttern bis dahin, hihi!

      Ganz liebe Grüße!

      Löschen
  5. Was für ne coole Idee. Also, da kommt man wirklich niemals drauf, was sich unter dem Leuchtturm verbirgt. Sowas mag ich am liebsten, wenn aus Müll etwas wunderschönes wird und man den "Müll" dahinter gar nicht mehr erahnt. Richtig toll! Und bei der Menge an Chips, die ich so verdrücke, könnte ich dann jetzt eigentlich in die Leuchtturm-Massenproduktion gehen :D

    Liebe Grüße an dich und einen schönen, entspannten Sonntag!

    AntwortenLöschen
  6. Mega coole Idee, liebe Renate! Ich liebe maritine Deko - und das hier ist ja ein richtiges Multi-Upcycling-Projekt :))

    AntwortenLöschen
  7. Wow, wie toll!!!! Lange keine so schöne Upcycling-Idee gesehen!
    LG Corinna

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Idee! Gefällt mir sehr gut :-)
    Einen schönen Sonntag noch,
    liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. tolle Idee, wunderbar umgesetzt!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  10. Die Idee ist ja zuckersüß! Total cool.
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von Lieblingslife

    AntwortenLöschen
  11. Das ist wirklich eine kreative und toll umgesetzte Idee. LG Wendy

    AntwortenLöschen
  12. So eine coole Idee mit dem Leuchtturm! Ich hoffe ihr seid alle wieder wohlauf?
    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
    Paula

    AntwortenLöschen